11
Dez

Neues GlasHandbuch vom Flachglas MarkenKreis

Fachliteratur

GlasHandbuch vom Flachglas MarkenKreis

Flachglas MarkenKreis präsentiert die 37. Ausgabe seines »GlasHandbuches«. Die neue Ausgabe enthält Änderungen bei den technischen Daten und im normativen Bereich. Architekten, Planer und Ingenieure erhalten mit dem Handbuch alle notwendigen Informationen über die Produktprogramme »Fassaden- und RaumGlas« ebenso wie aktuelle Hinweise zum Einsatz von Glas als Bauprodukt.

Die wesentlichen Änderungen im Bereich »FassadenGlas« betreffen die Licht- und Energiewerte der Wärmedämmverglasungen. Dank wesentlicher Optimierungen des Basisglases und der Beschichtung wird die »THERMOPLUS« Produktpalette zukünftig mit höheren Licht- und Gesamtenergiedurchlässigkeiten angeboten. Neu sind auch einige Schalldämm-Isoliergläser: weitere 3-fach- sowie absturzsichernde Aufbauten sind verfügbar.  

Neuerungen bei Pilkington »Profilit« sind die Systeme »eins in 2« und »2 plus eins« für zwei- und dreischalige Fassaden-Aufbauten sowie die Produktlinien »Profilit T Color Design« und »Color Design Dekor«. Diese bieten neue Gestaltungsmöglichkeiten für Industrieverglasungen, aber auch im Innenbereich z.B. in Trennwänden, die Akzente setzen. 

In das Produktprogramm »RaumGlas« wurden neue rutschhemmende »Madras« Gläser sowie die »Matelac T« Palette integriert. Das innovative Beleuchtungssystem »LEDscreen« hat in der aktuellen Ausgabe des Handbuches ein eigenes Kapitel.

Neben der gedruckten Version bietet der Flachglas MarkenKreis auch mehrere elektronische Varianten an. Das GlasHandbuch ist auch in elektronischer Form als pdf-Datei und als Online-Version verfügbar.

Die Printausgabe kann unter www.glashandbuch.de bestellt werden. Hierüber können Sie auch die Online Version abrufen. Das erste Exemplar des gedruckten »GlasHandbuches« ist kostenlos, für jedes weitere Exemplar erhebt der Flachglas MarkenKreis eine Schutzgebühr von 5,- € plus MwSt.

www.glashandbuch.de

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

GM RAILING UNI ist eine Erweiterung der GM Railing-Reihe. Diese zeichnet sich durch einen hohen Grad an Vorfertigung aus und durch eine einfache Montage.

Fassade

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass der Isokorb die allgemein gültigen europäischen Anforderungen erfüllt. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Die aus massiven Holzprofilen und Glas bestehenden Massivholz-Rahmentüren von Schörghuber kommen oftmals in öffentlichen Gebäuden in Fluren, Treppenhäusern und Eingangsbereichen zum Einsatz. Ohne Glashalteleisten und mit besonders schmalen Rahmenbreiten wirken Türlösungen des Typs Seamless besonders filigran und großflächig. Foto: Schörghuber

Türen+Tore

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Um den modernen, mehrgeschossigen Holzbau voranzutreiben, hat der schweizerische Architektur- und Holzbau-Spezialist, az Holz AG, in Ziefen bei Basel ein beispielhaftes Wohnbauprojekt in Klimaholzhausbauweise realisiert

Hochbau

Das Sichtmauerwerk mit gletter Oberflächenstruktur als Szenebildner. Leichtigkeit und Dynamik, die allein durch eine einfallsreiche Variante des Mauerwerksverbandes entsteht. Foto: Thomas Popinger / KS-ORIGINAL GMBH

Premium-Advertorial

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen