21
Jan

Drei neue Schalterserien

Gebäudetechnik
Berker Serie »R.classic«

Die Entwicklung von runden Schaltern hat beim Hersteller von Schaltern und Systemen Berker aus Schalksmühle Tradition. Daran knüpft das Elektrounternehmen jetzt an und bringt mit den Programmen »R.1«, »R.3« und der Serie »R.classic« eine neue »Schaltergeneration« auf den Markt. Das bestimmende Element ist der Kreis. Darüber hinaus zeichnet sich das von Werner Aisslinger entworfenen Programm durch eine Vielzahl an Funktionalitäten, einem innovativen Materialmix sowie unzähligen Kombinationsmöglichkeiten aus. Komplettiert werden die Schalter und Steckdosen durch KNX-Tast- und Touch-Sensoren.

Berker »R.1«
Berker »R.1«
Berker »R.1«
Berker »R.1«

Charakteristisch für den Berker »R.1« ist der geradlinige Rahmen mit abgerundeten Ecken in Kombination mit einem runden Zentralstück. Beim Berker »R.3« werden runde Zentralstücke kontrastreich mit einem kantigen Rahmen kombiniert, was die Installation in Brüstungskanälen erleichtert. Bei beiden Programmen sind zahlreiche Funktionsvarianten in das Design integriert, zudem stehen sie als vollständige Flächenschalter-Sortimente (verfügbar sind 1-fach bis 5-fach-Rahmen) mit normalen Unterputz-Einsätzen inklusive KNX-Sensorik zur Verfügung. Die Nummer drei im Bunde ist die Berker Serie »R.classic«: ein Schalter mit Drehknebel auf kreisrundem Untergrund.

Berker »R.3«
Berker »R.3«
Berker »R.3«
Berker »R.3«

Auch für seine neue Elektronik-Plattform von Berker sind die Programme »R.1« und »R.3« genauso wie für die klassische Unterputz-Installation geeignet. Die Elektronik-Plattform beinhaltet viele zusätzliche Funktionalitäten wie beispielsweise leicht zu konfigurierende Jalousieschaltuhren und Universal-Tastdimmer, die die angeschlossene Last selbstständig erkennen und einlernen. Mit den neuen Dimmern lassen sich u.a. Glühlampen, Halogenlampen, Energiesparlampen und LED steuern. Alle Komponenten sind leicht zu installieren, perfekt zu kombinieren und sie lassen sich bei Bedarf jederzeit erweitern. Dafür sorgt die hier eingesetzte bidirektionale KNX-Funk-Technologie.

Berker Serie »R.classic«
Berker Serie »R.classic«
Berker Serie »R.classic«
Berker Serie »R.classic«

Passend zu den Schalterprogrammen im »R.-Design« gibt es KNX-Tastensensoren und den Berker »KNX-Touch-Sensor« mit softer oder kantiger Kontur, in den Oberflächen Glas schwarz und Glas polarweiß. Über die Sensorfläche lassen sich bis zu acht Funktionen
abrufen und ein integrierter Bus-Ankoppler gewährleistet die einfache Installation.

Berker GmbH & Co. KG, www.berker.de


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Geberit ONE WC zeigt ein kompaktes Äußeres und eine ebene, geschlossene Form. Es fügt sich in große und kleine Bäder ideal ein. Foto: Geberit

Gebäudetechnik

Plug & Go ist die vorkonfektionierte Lösung für die einfache, schnelle und saubere Installation in Möbel oder Hohlwandsysteme.

Gebäudetechnik

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen