16
Jan

Ulrich Aumüller neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung der Lafarge Zement GmbH

Unternehmen
Ulrich Aumüller
Ulrich Aumueller
Ulrich Aumüller verantwortet künftig die Geschäftstätigkeit von Lafarge Zement in Deutschland, wo Lafarge in Karsdorf, Sachsen-Anhalt, und in Wössingen, Baden-Württemberg Zementwerke betreibt sowie ein Mahlwerk in Sötenich, Nordrhein-Westfalen.

Das Zementwerk Wössingen wurde in den vergangenen anderthalb Jahren grundlegend modernisiert. Es gehört nun laut Lafarge zu den energieeffizientesten Zementwerken Deutschlands.

Der 49-jährige Aumüller war die letzten drei Jahre Geschäftsführer für den Bereich „Zuschlagstoffe & Beton“ bei Lafarge South Africa in Johannesburg. Zuvor war er mit verschiedenen Führungsaufgaben innerhalb der Lafarge Gruppe betraut.

Fleuret wechselt zum Technischen Zentrum der Lafarge Gruppe nach Lyon, wo er die Strategien zur Produktivitätssteigerungen der Zementwerke weltweit verantwortet.

Lafarge Zement betreibt drei Produktionsstandorte in Deutschland und beschäftigt insgesamt über 375 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 31 Auszubildende. Das Unternehmen gehört zur Lafarge Gruppe. Als weltweit führender Hersteller von Baustoffen hält die Lafarge Gruppe nach eigener Aussage Spitzenpositionen in ihren Geschäftsbereichen Zement, Zuschlagstoffe & Beton und Gips. Lafarge ist in 79 Ländern aktiv und beschäftigt 84.000 Mitarbeiter.
2008 erzielte Lafarge einen Umsatz von 19,0 Milliarden Euro.

Lafarge Zement GmbH , www.lafarge-zement.de


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Der Hauptsitz der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG in Hanau ist zugleich der bedeutendste Produktionsstandort der VAC mit rund1.500 Mitarbeitern. Foto: VACUUMSCHMELZE

Gebäudetechnik

In Köln-Nippes ist eine neue Werkhalle für die Instandhaltung von ICEs der Deutschen Bahn entstanden. Foto: Rodeca GmbH

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen