Anzeige AZ-A2-728x90
Start Praxis Fachliteratur Themenheft: Kalksandstein Bemessung nach Eurocode 6

Themenheft: Kalksandstein Bemessung nach Eurocode 6

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1302/kalksandstein-bemessung-nach-eurocode-6.jpg

Im Januar 2012 sind die Nationalen Anhänge der Teile 1-1, 2 und 3 des Eurocode 6 veröffentlicht worden und dürfen seit 1. Juli 2012 durch bauaufsichtliche Einführung gleichwertig angewendet werden. Der Nationale Anhang zu Teil 1-2 (Tragwerksbemessung für den Brandfall) wird derzeit redaktionell fertiggestellt und soll im ersten Halbjahr 2013 veröffentlicht werden. Dieser darf nach der Veröffentlichung ebenfalls unmittelbar gleichwertig angewendet werden. Bis zur endgültigen Aufnahme in die Liste der technischen Baubestimmungen und gleich-zeitigen Zurückziehung der DIN 1053-1 müssen allerdings noch einige Zulassungen auf die Bemessung nach EC 6 umgestellt werden. Bis dahin gibt es eine Übergangsphase, in der der neue EC 6 als gleichwertige Lösung zur DIN 1053-1 anerkannt ist. Das bedeutet, der EC 6 kann bereits jetzt für die kalte Bemessung von Mauerwerk angewendet werden, wenn keine Brandschutzanforderungen an die betreffenden Bauteile gestellt werden. Nach Veröffentlichung des Nationalen Anhangs zum Teil 1-2 darf der Eurocode im vollen Umfang anstelle der DIN 1053-1 verwendet werden.

Mit dem neuen »KS-ORIGINAL« Themenheft erhalten Tragwerksplaner, Architekten, Planer und Studenten auf 40 Seiten aktuelle und umfassende Daten wie auch Richtlinien zur Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten nach Eurocode 6. Es werden unter anderem Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit, die Tragfähigkeit, die Dauerhaftigkeit und den Feuerwiderstand von Tragwerken aus Mauerwerk behandelt.

Das Autorenteam Carl-Alexander Graubner und Michael Schmitt, beide Technische Universität Darmstadt, haben alle neuen Regelungen auf Grundlage des aktuellen Standes der Normung übersichtlich und nachvollziehbar dargestellt. Zeichnungen machen die komplexe Materie durchschaubar und begreiflich. Übersichtliche Tabellen vereinfachen die Nachweisführung.

Die Schrift ist in neun Abschnitte unterteilt. Nach einer Einführung und Erläuterungen zum Stand der Normung befassen sich die Autoren unter anderem mit der Nachweisführung auf Grundlage eines semiproba-bilistischen Sicherheitskonzeptes sowie mit Festigkeits- und Verformungs-eigenschaften. Auch übergreifende Einwirkungsnormen, die im Zuge des neuen Eurocodes überarbeitet worden sind wie Wind-, Schnee- und Nutzlasten, werden in dem Themenheft beschrieben.

Die Autoren setzen sich ferner mit der Aussteifung von Gebäuden und der Schnittgrößenermittlung auseinander. Die Bemessung von Aussteifungs-scheiben nach dem genauen Berechnungsverfahren nach DIN EN 1996-1-1/NA:2012-0 und das vereinfachte Berechnungsverfahren in DIN EN 1996-5/NA:2012-01 werden explizit dargestellt. Auch auf die neue Bemessung von Teilauflagerung der Decke auf der Wand und die damit verbundene Lastexzentrizität wird ausführlich eingegangen.

Zusätzlich werden das Bemessen von Kellerwänden, Gewölben und sonstiger Bauteile sowie die bauliche Durchbildung von zum Beispiel Schlitzen und Aussparungen, Verbandsmauerwerk, Deckenauflager und Stumpfstoßtechnik erläutert. Hierzu gehören auch Regeln, die erstmals für die Bemessung von Mauerwerk aus großformatigen Steinen angewendet werden können. Verminderte Überbindemaße bis zur 0,2-fachen Steinhöhe sind jetzt erlaubt.

Das Themenheft »Kalksandstein Bemessung nach Eurocode 6« kann im Internet unter www.ks-original.de heruntergeladen werden oder ist gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro zu beziehen über:

KS-ORIGINAL GMBH
Postfach 21 01 03
30401 Hannover
Tel: +49 5 11 279 53-0
Fax: +49 5 11 279 53-31
Infoline: 0800 - 700 20 70
Infofax:0800 - 700 20 80
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wohngebäude »The White« von nps tchoban voss

Wohngebäude »The White« von nps tchoban voss

Das siebengeschossige Wohnhaus "The White" fügt sich in eine Reihe von Büro- und Gewerbebauten am ehemaligen Osthafen in Berlin ein. Bodenständig und dynamisch zugleich, ähnelt das weiße Gebäude einer Seeyacht am Anleger. Die großzügige Verglasung bietet weite Rundumblicke.

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Kaffeebar von DIA – Dittel Architekten

Für die Marke Primo Espresso entwarf und realisierte das Architekturbüro DIA – Dittel Architekten in Tübingen eine moderne Kaffeebar. Die durchgehende Glasfassade offenbart den Passanten eine warme Stimmung, die – in der Symbiose aus Licht und Material – Lust auf Kaffeegenuss machen soll.

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Motel One München: Campus Restaurant von Ippolito Fleitz Group

Für das Münchner Hauptquartier der Hotelkette wurden das Konferenz- und Ausbildungszentrum, mehrere Büroetagen, die zentrale Lobby und ein öffentliches Restaurant gestaltet. Aufgabe war es, für alle Bereiche eine Designsprache zu finden, die zur Corporate Identity von Motel One passt und trotzdem ei...

Weitere Artikel:

Modernisierung des Pariser Louvre

Modernisierung des Pariser Louvre

Im Rahmen des Pyramid Project, wurde der Empfangsbereich des Louvre unterhalb der Pyramide in den Jahren 2014 bis 2016 umfangreich neu gestaltet. Die 1989 eröffnete Pyramide wurde ursprünglich für 4,5 Millionen Besucher pro Jahr entworfen und ein Vierteljahrhundert später nähert sich die Besucherzah...

Lösung für Kostenplanung, BIM und Abrechnung

Lösung für Kostenplanung, BIM und Abrechnung

Die mit dem BIM-Prozess verbundene Digitalisierung von Planen und Bauen kann zu einer erheblichen Steigerung der Wirtschaftlichkeit führen. Besonders im Bereich Kostenplanung und AVA ergeben sich Zeiteinsparungen, verbunden mit verringertem Fehlerrisiko und verbesserter Transparenz.

Quantensprung in der Dämmtechnik mit Glas

Quantensprung in der Dämmtechnik mit Glas

Die neue Isolierglas-Produktlinie »sedak isomax« hat einen U-Wert bis 0,23 W/m²K. Die Zweifach- oder Dreifach-Gläser gibt es in den für den Hersteller typischen Überformaten bis 3,2 x 16 Meter. Sie sind kombinierbar mit allen herkömmlichen Fassadensystemen. So lassen sich leicht Glasfassaden mit min...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 GDC

AZ Newsletter

Ihre E-Mail
 Anmelden  Abmelden

Der Newsletter der AZ/Architekturzeitung ist kostenlos und kann jederzeit unkompliziert abbestellt werden.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Der Gebäude-Energieberater
    Der Gebäude-Energieberater Ein junger Berufsstand und seine bewegte Geschichte: Gebäude-Energieberater lotsen Hauseigentümer durch den Regelungs- und Förderungsdschungel und sind wichtige Empfehler bei…

Modernisierung des Pariser Louvre

Modernisierung des Pariser Louvre

Im Rahmen des Pyramid Project, wurde der Empfangsbereich des Louvre unterhalb der Pyramide in den Jahren 2014 bis 2016 umfangreich neu gestaltet. Die 1989 eröffnete Pyram...

Lösung für Kostenplanung, BIM und Abrechnung

Lösung für Kostenplanung, BIM und Abrechnung

Die mit dem BIM-Prozess verbundene Digitalisierung von Planen und Bauen kann zu einer erheblichen Steigerung der Wirtschaftlichkeit führen. Besonders im Bereich Kostenpla...

Quantensprung in der Dämmtechnik mit Glas

Quantensprung in der Dämmtechnik mit Glas

Die neue Isolierglas-Produktlinie »sedak isomax« hat einen U-Wert bis 0,23 W/m²K. Die Zweifach- oder Dreifach-Gläser gibt es in den für den Hersteller typischen Überforma...

Modulares Oberlicht-System in einer schwedischen Berufsschule

Modulares Oberlicht-System in einer schwedischen Berufsschule

Nicht nur manche Schüler, auch das Schulgebäude des schwedischen Sågbäcksgymnasiet musste lange Zeit mit einem »Ungenügend« beurteilt werden: Dunkle Gänge, graue Wände un...

Alles im Blick mit extragroßen Profi-Monitoren für Architekten

Alles im Blick mit extragroßen Profi-Monitoren für Architekten

BenQ, der LED-Display-Experte, ergänzt seine Produktreihe für Architekten, Planer, Ingenieure und Designer um zwei neue, großformatige Modelle. Die Profi-Displays BenQ PD...

Flachdach-Notentwässerung: Gewappnet gegen Starkregen

Flachdach-Notentwässerung: Gewappnet gegen Starkregen

Regelmäßig auftretende Extremwetterereignisse mit Starkregen zeigen: Notentwässerung ist keine Ermessensfrage mehr, sondern ein Muss. Wir stellen drei Systeme zur Notentw...

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Flexibler Wohnraum mit massiven Wänden

Mit zunehmender Individualisierung von Lebensstilen und Haushaltsstrukturen, der demografischen Entwicklung wie auch der Urbanisation wachsen die Anforderungen an Wohnmod...

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die neue Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt, wird weitreichende Auswirkungen auf Unternehmen und Bürger in Europa und weltweit haben. Doch ...

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA – einfach loslegen

ORCA AVA ist ein Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung für das Kostenmanagement von Bauleistungen mit einer komfortablen Benutzerführung umgesetzt in...

Mehr Tür wagen

Mehr Tür wagen

Eine neue Innentür mit vollflächig geprägter Oberfläche bringt Bewegung in die Produktlinie der haptischen Innentüren. »Carisma« fängt da an, wo andere Innentüren aufhöre...

Weitere Artikel:


Anzeige AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.