Anzeige AZ-A2-728x90 R7
Start Praxis Fachliteratur Themenheft: Kalksandstein Bemessung nach Eurocode 6

Themenheft: Kalksandstein Bemessung nach Eurocode 6

http://www.architekturzeitung.com/azbilder/2013/1302/kalksandstein-bemessung-nach-eurocode-6.jpg

Im Januar 2012 sind die Nationalen Anhänge der Teile 1-1, 2 und 3 des Eurocode 6 veröffentlicht worden und dürfen seit 1. Juli 2012 durch bauaufsichtliche Einführung gleichwertig angewendet werden. Der Nationale Anhang zu Teil 1-2 (Tragwerksbemessung für den Brandfall) wird derzeit redaktionell fertiggestellt und soll im ersten Halbjahr 2013 veröffentlicht werden. Dieser darf nach der Veröffentlichung ebenfalls unmittelbar gleichwertig angewendet werden. Bis zur endgültigen Aufnahme in die Liste der technischen Baubestimmungen und gleich-zeitigen Zurückziehung der DIN 1053-1 müssen allerdings noch einige Zulassungen auf die Bemessung nach EC 6 umgestellt werden. Bis dahin gibt es eine Übergangsphase, in der der neue EC 6 als gleichwertige Lösung zur DIN 1053-1 anerkannt ist. Das bedeutet, der EC 6 kann bereits jetzt für die kalte Bemessung von Mauerwerk angewendet werden, wenn keine Brandschutzanforderungen an die betreffenden Bauteile gestellt werden. Nach Veröffentlichung des Nationalen Anhangs zum Teil 1-2 darf der Eurocode im vollen Umfang anstelle der DIN 1053-1 verwendet werden.

Mit dem neuen »KS-ORIGINAL« Themenheft erhalten Tragwerksplaner, Architekten, Planer und Studenten auf 40 Seiten aktuelle und umfassende Daten wie auch Richtlinien zur Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten nach Eurocode 6. Es werden unter anderem Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit, die Tragfähigkeit, die Dauerhaftigkeit und den Feuerwiderstand von Tragwerken aus Mauerwerk behandelt.

Das Autorenteam Carl-Alexander Graubner und Michael Schmitt, beide Technische Universität Darmstadt, haben alle neuen Regelungen auf Grundlage des aktuellen Standes der Normung übersichtlich und nachvollziehbar dargestellt. Zeichnungen machen die komplexe Materie durchschaubar und begreiflich. Übersichtliche Tabellen vereinfachen die Nachweisführung.

Die Schrift ist in neun Abschnitte unterteilt. Nach einer Einführung und Erläuterungen zum Stand der Normung befassen sich die Autoren unter anderem mit der Nachweisführung auf Grundlage eines semiproba-bilistischen Sicherheitskonzeptes sowie mit Festigkeits- und Verformungs-eigenschaften. Auch übergreifende Einwirkungsnormen, die im Zuge des neuen Eurocodes überarbeitet worden sind wie Wind-, Schnee- und Nutzlasten, werden in dem Themenheft beschrieben.

Die Autoren setzen sich ferner mit der Aussteifung von Gebäuden und der Schnittgrößenermittlung auseinander. Die Bemessung von Aussteifungs-scheiben nach dem genauen Berechnungsverfahren nach DIN EN 1996-1-1/NA:2012-0 und das vereinfachte Berechnungsverfahren in DIN EN 1996-5/NA:2012-01 werden explizit dargestellt. Auch auf die neue Bemessung von Teilauflagerung der Decke auf der Wand und die damit verbundene Lastexzentrizität wird ausführlich eingegangen.

Zusätzlich werden das Bemessen von Kellerwänden, Gewölben und sonstiger Bauteile sowie die bauliche Durchbildung von zum Beispiel Schlitzen und Aussparungen, Verbandsmauerwerk, Deckenauflager und Stumpfstoßtechnik erläutert. Hierzu gehören auch Regeln, die erstmals für die Bemessung von Mauerwerk aus großformatigen Steinen angewendet werden können. Verminderte Überbindemaße bis zur 0,2-fachen Steinhöhe sind jetzt erlaubt.

Das Themenheft »Kalksandstein Bemessung nach Eurocode 6« kann im Internet unter www.ks-original.de heruntergeladen werden oder ist gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro zu beziehen über:

KS-ORIGINAL GMBH
Postfach 21 01 03
30401 Hannover
Tel: +49 5 11 279 53-0
Fax: +49 5 11 279 53-31
Infoline: 0800 - 700 20 70
Infofax:0800 - 700 20 80
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Umbau Wohn- und Geschäftsgebäude D17 in Ingolstadt von Bettina Kandler Architekten

Das  Wohn- und Geschäftsgebäude D17 liegt städtebaulich in einer funktional wichtigen Lage am südlichen Eingangsbereich zur Altstadt von Ingolstadt und in unmittelbarer Nähe zur Donau. Archivierte Pläne gehen bei dem Wohn- und Geschäftshaus auf das Jahr 1878 zurück.

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

Frankfurter Buchmesse: Raum für Inspiration von schneider+schumacher

480 Quadratmeter Grundfläche, 6,5 Meter Höhe und eine selbsttragende Holzkonstruktion mit lichtdurchlässiger Membran – das ist der »Frankfurt Pavilion«, das neue Wahrzeichen der Frankfurter Buchmesse. Geplant und umgesetzt von schneider+schumacher, entsteht auf der 70. Frankfurter Buchmesse ein ikon...

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Eine Fassade aus Null und Eins am King Abdulaziz Center von Snøhetta

Für das außergewöhnliche Projekt King Abdulaziz Center for World Culture im Herzen der saudi-arabischen Ölfelder setzte der Glasfassadenspezialist seele den Entwurf des Architekturbüros Snøhetta in eine Fassade komplett aus Edelstahlrohren um. Nur durch die Verzahnung von modernsten Informationstech...

Weitere Artikel:

Wohnungsbau mit System

Wohnungsbau mit System

Insgesamt 106 neue Wohnungen in drei Blöcken, die sich architektonisch, funktional und selbst finanzierungstechnisch unterscheiden und sich dennoch harmonisch zu einem in sich geschlossenen städtebaulichen Ensemble fügen: Dieses Konzept wurde von Aicher + Hautmann Architekten und Loebermann + Bandlo...

Schöner Gaskaminofen

Schöner Gaskaminofen

Mit dem puristischen Lensfocus kommt ein neuer, einzigartig gestalteter Gaskaminofen aus der französischen Design-Schmiede Focus. Der raumluftunabhängige Kamin bietet hohen Bedienkomfort, sehr gute Leistungsdaten und ist in Deutschland zugelassen.

Lernen in historischen Mauern

Lernen in historischen Mauern

Ein schwedisches Sprichwort besagt, jeder Schüler habe drei Lehrer: Der erste ist der Lehrer selbst, der zweite seine Mitschüler und der dritte das Schulgebäude und die Räume darin. Besonderes Glück mit dem dritten Lehrer haben die Schülerinnen und Schüler des traditionsreichen Clavius-Gymnasiums in...

Weitere Artikel:
Anzeige AZ-C1-300x250 R7

AZ Newsletter


Ihre E-Mail
 
   

Senden Sie mir die kostenlosen Nachrichten der AZ/Architekturzeitung per E-Mail zu. Meine Anmeldung erfolgt, nachdem ich die Datenschutzhinweise gelesen haben. Die Nachrichten können Werbung von Dritten enthalten. Mein Einverständnis zum Empfang der Nachrichten kann ich jederzeit widerrufen.

Fachwissen | Architekten + Planer

  • Tragwerke mit Nagelplattenbindern
    Tragwerke mit Nagelplattenbindern Nagelplattenbinder bilden das Gerüst des Dachtragwerks und bieten sich zur Verwirklichung selbst extrem komplexer Architekturen an. Sie sind als Bauteile…

Wohnungsbau mit System

Wohnungsbau mit System

Insgesamt 106 neue Wohnungen in drei Blöcken, die sich architektonisch, funktional und selbst finanzierungstechnisch unterscheiden und sich dennoch harmonisch zu einem in...

Schöner Gaskaminofen

Schöner Gaskaminofen

Mit dem puristischen Lensfocus kommt ein neuer, einzigartig gestalteter Gaskaminofen aus der französischen Design-Schmiede Focus. Der raumluftunabhängige Kamin bietet hoh...

Lernen in historischen Mauern

Lernen in historischen Mauern

Ein schwedisches Sprichwort besagt, jeder Schüler habe drei Lehrer: Der erste ist der Lehrer selbst, der zweite seine Mitschüler und der dritte das Schulgebäude und die R...

Anschlussrohr: Zugsicher und rückstausicher

Anschlussrohr: Zugsicher und rückstausicher

Im Gegensatz zu normalen Muffenrohren, die einfach aufgesteckt werden, bringt ein neues PE-Anschlussrohr mehr Anschlusssicherheit. Dafür sorgt unter anderem die integrier...

Tageslichtmanagement 4.0

Tageslichtmanagement 4.0

Schaltbare, energieeffiziente Fassadengläser als Sonnenschutz sind ein wichtiges Thema auf der glasstec in Düsseldorf. Halio International S. A. zeigt sein Tageslicht-Man...

Leuchte »Lander« von Renzo Piano

Leuchte »Lander« von Renzo Piano

Lander ist eine neue extrem elegante Pollerleuchte, die iGuzzini nach einer Idee von Renzo Piano speziell für die Beleuchtung der Parklandschaft des von dem Genueser Arch...

Platzgestaltung des Emanuel-Merck-Platzes in Darmstadt

Platzgestaltung des Emanuel-Merck-Platzes in Darmstadt

Der Platz vor dem Merck Innovationszentrum soll ein öffentliches Forum als zentrale Adresse des globalen Unternehmens sein. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, gestalte...

Neue Aluminiumfassade

Neue Aluminiumfassade

In der ehemaligen DDR wurde Uran abgebaut, was mit einer erheblichen Belastung für die Natur einherging. Die Wismut GmbH hat die Aufgabe, diese Umweltverschmutzung zu san...

Heimathafen

Heimathafen

Der Hafen in Offenbach entwickelt sich zu einem begehrten Stadtquartier. Auf der Hafeninsel bieten nun neun Punkthäuser optimale Sichtbezüge zum Wasser. Geräusche von auß...

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Eine smarte Brandschutzmanschette, die im Brandfall groß heraus kommt und dem Feuer den Weg versperrt. Fest verbunden mit dem Verstärkungsblech für Stahltrapezprofildäche...

Weitere Artikel:

Anzeigen AZ-D1-300x600 R7

Wenn Sie die AZ/Architekturzeitung lesen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis.

Dieses Fenster entfernen.