26
Aug

Deutscher Holzbaupreis 2011 ausgelobt

Nachrichten
Deutscher Holzbaupreis

Die wichtigste nationale Auszeichnung für Bauwerke aus Holz geht in eine neue Runde: Der Deutsche Holzbaupreis 2011 ist ausgelobt – Einreichungen sind bis zum 8. März 2011 möglich. Zur Teilnahme aufgefordert sind Architekten, Tragwerksplaner, Bauherren sowie Unternehmen der Holzwirtschaft.

Der Deutsche Holzbaupreis ist mit einem Preisgeld von 25.000 Euro dotiert. Eine Fachjury, besetzt unter anderem mit Much Untertrifaller, Florian Nagler und Pirmin Jung, bewertet die eingereichten Arbeiten und vergibt Preise sowie Anerkennungen. Mit dem Holzbaupreis werden drei Kategorien von Beiträgen ausgezeichnet: Neubauten, Gebäude im Bestand sowie innovative Planungs- und Baukonzepte.

Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister lobt diesen Preis erneut in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, dem Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure sowie weiteren Einrichtungen aus. Nähere Informationen zur Teilnahme sind unter www.deutscher-holzbaupreis.de zu finden.

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Mit Motivdruck lassen sich raumhohe WC-Trennwandsysteme aus Sandwichelementen individualisieren. Foto: Schäfer Trennwandsysteme

Innenausbau

Fotos: Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten

Außenraum

Models begrüßen die Besucher der Designers‘ Open. Foto: Tom Schulze

Menschen

Der Schinkelplatz wurde 1837 von Peter Joseph Lenné entworfen und ist nach dem preußischen Baumeister Karl Friedrich Schinkel benannt. Foto: Marcus Ebener

Fassade

Licht und Akustik spielen harmonisch zusammen. Die akustisch wirksamen Pads von Rossoacoustic setzen mit Farbe und Design Akzente an der Decke und nehmen Einfluss auf die gesamte Raumwirkung. Foto: Nikolaus Grünwald, Gerlingen

Einrichtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen