28
Jul

Wein und Wellness, Kultur und Wandern: In seinem Tourismusmarketing präsentiert sich Südtirol als ebenso vielfältige wie attraktive Urlaubsregion. Mit Erfolg. Um der steigenden Gästezahl zu entsprechen, beschloss die Regierung der Provinz Bozen, den Bestand an Schutzhütten zu modernisieren und zu vergrößern.

Weiterlesen: Neue Schwarzensteinhütte Bozen

Der Einbau von Rauchabzugsfenstern im Dachbereich betrifft fast alle gewerblichen oder kommunalen Objekte. Auch für private Bauten sind diese Fensterelemente oft ein wichtiges Thema. Die FAKRO Dachfenster GmbH hat vor drei Jahren das „einfache“ Rauchabzugsfenster FSR P1 ins Programm aufgenommen, das in den entsprechenden Größen den Anforderungen der Landesbauordnungen entspricht.

Weiterlesen: Rauchabzug-Dachfenster

Immer mehr Unternehmen setzen in Zeiten des Fachkräftemangels auf besondere Architekturqualität, um die Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern. So auch die Firma Eurofins im schwäbischen Niefern-Öschelbronn. Mit einem lichtdurchfluteten Atrium schuf sie nicht nur einen repräsentativen Eingangsbereich, sondern zugleich einen Aufenthaltsort mit Wohlfühlqualität für die eigenen Mitarbeiter.

Weiterlesen: Skyline-Lichtband

Die visionären Architekten der Bjarke Ingels Group stellten sich das Amager Ressource Center in Gedanken als nutzbare Freizeiteinrichtung vor – ihre Leitidee ist Nachhaltigkeit, die allen Spaß macht. Mutig drehen sie damit das Tabu einer Müllverbrennungsanlage ins Positive um. Die Anlage ist kein unliebsames isoliertes Objekt, sondern steht im direkten sozialen Kontext. Auserwählter Standort ist der industriell geprägte alte Nordhafen von Amager.

Weiterlesen: Amager Ressource Center Kopenhagen von der Bjarke Ingels Group

Mehr als 1,5 Mio. Demenzerkrankte in Deutschland, fast 300.000 Neuerkrankungen jährlich – die Volkskrankheit stellt uns vor große Herausforderungen. Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) hat sich der Erforschung der Demenz mit all ihren Facetten gewidmet. Ein spektakulärer Neubau für das DZNE am neuen Standort in Bonn verbindet Forschungs- und Laborarbeit mit Verwaltung.

Weiterlesen: Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) von wulf architekten

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.