19
Jan

Premium Informationen



Anzeige AZ-A3-600x300 R8
Advertorials
Interieur

Architektur

Seit den 1990er-Jahren setzt sich die Erkenntnis durch, dass für den Heilungserfolg mehr notwendig ist, als die optimale medizinische Behandlung. „Healing Environment“ ist das Wort der Stunde. Frische Luft, Tageslicht und der Ausblick in die Natur tragen wesentlich zur schnellen Genesung bei. Aus diesem Grund entschied man sich, für den Neubau des Bettenhauses der Waldkliniken Eisenberg im Thüringer Wald, einer kommunalen Fachklinik für Orthopädie, neue Wege zu gehen.

Weiterlesen: Waldkliniken Eisenberg: Der Patient als Gast

Etwa 60 Prozent der deutschen Unternehmen stellen ihren Mitarbeitern kostenlos Trinkwasser zur Verfügung. Besonders in den immer heißer werdenden Sommermonaten ist der Bedarf an gekühltem Trinkwasser in Büroräumen, Arztpraxen oder Produktionsstätten besonders hoch.

Weiterlesen: Leitungsgebundene Wasserfilter

Mit dem Jüdischen Gemeindezentrum ist im Herzen der Regensburger Altstadt das historische „Sakrale Dreieck“ aus katholischem Dom, protestantischer Neupfarrkirche und jüdischer Synagoge wieder zu Vollständigkeit gelangt. Der von Staab Architekten mit meditativer Klarheit konzipierte Neubau integriert den schönen Altbaubestand und ergänzt ihn durch eine magisch lichtdurchflutete Synagoge sowie weitere einladende Räumlichkeiten für die inzwischen angewachsene jüdische Community in Regensburg.

Weiterlesen: Das Jüdische Gemeindezentrum mit Synagoge in Regensburg

Es ist definitiv einer der imposantesten Neubauten in Deutschlands beliebtester „Fahrradstadt“: Das 2017 fertiggestellte Verwaltungsgebäude „H7“ am florierenden Hafen von Münster. Komplett in einer Holz-Hybrid-Bauweise erstellt, überragt es mit seinen sieben Stockwerken nicht nur die meisten anderen Hafengebäude – die extravagante Bauweise mit den großen Terrassenflächen, der gläsernen Stirnseite und den grün glasierten Keramikpaneelen ist auch ein architektonischer Blickfang.

Weiterlesen: Nachhaltiges Raumklima in Holz-Hybrid-Gebäude

Auf einem schwierigen Grundstück inmitten dichter Nachbarschaftsbebauung gelang es, den beauftragten Neubau eines Einfamilienhauses ins beste Licht zu rücken. Was dort im übertragenen Sinn gelang, glückte in den Innenräumen buchstäblich mit einer Kombination von hohen Tageslichteinträgen und dezent in die Architektur integrierten Leuchten.

Weiterlesen: Smart im Münsterland

Mit einem Symposium im Aedes Network Campus am 5. März 2021 und einer vierwöchigen Ausstellung in der BDA-Galerie in Berlin thematisiert der Masterstudiengang AMM Architektur Media Management neueste Erkenntnisse der digitalen Lehre im Architekturstudium.

Weiterlesen: Fragmentarische Positionen zur digitalen, hybriden und analogen Lehre in der Architektur

Das hessische Frankenberg (Eder) ist ein Mittelzentrum mit hoher Wirtschaftskraft. Die Stadt hat zudem einen idyllischen und touristisch attraktiven, mittelalterlichen Stadtkern. Um die Nahmobilität zu stärken, wurde entlang dem Flusslauf der Eder eine vormals verkehrsreiche Bundesstraße zu einer Uferstraße rückgebaut.

Weiterlesen: Linear beleuchtete Brücke im hessischen Frankenberg

Einladend und weitläufig ist das neue Arbeitsloft „M-Lab“ der Agentur Monsun Media in Bremen, in dem der ursprüngliche Industriecharme bewahrt wurde. Auf 400 Quadratmetern plante der Bremer Einrichtungsspezialist POPO den Arbeitsort für Workshops, Meetings und Präsentationen für Teams und Kunden.

Weiterlesen: Inspirierendes Loft für Kreative

Am 29. November 2020 wurde der Neubau der Neuapostolischen Kirche in Böblingen mit einem Festakt eingeweiht. Für die Kirchengemeinden Böblingen und Holzgerlingen, die im Jahr 2018 zusammengelegt wurden, hatte dies eine starke Symbolkraft.

Weiterlesen: Ein Miteinander – in jeder Hinsicht

In einem bestehenden Museumsbau, dessen Architektur keinerlei Veränderung erfahren soll, kann die Planung einer neuen Beleuchtungsanlage mit den museal-typisch lichttechnischen Qualitäten eine ganz besondere Herausforderung darstellen. Im Ernst Barlach Haus ist Licht01 ein Spagat gelungen, der beides in Einklang bringt und sogar um eine Tunable White-Lösung bereichert.

Weiterlesen: Der Architektur den Vorrang gelassen

Zu einem Architekturbüro in Eigennutzung umgebaut haben Herzog+Herzog Architekten eine ehemalige evangelisch-methodistische Kapelle. Die behutsam vorgenommenen baulichen Maßnahmen, die zurückhaltende Addition neuer Farben und Formen lassen das Gebäude beispielhaft in neuem Glanz erstrahlen, heben die originäre Materialität hervor und schaffen gleichermaßen Raum für Kontemplation und Arbeit.

Weiterlesen: Konversion: Kapelle wird Architekturbüro

Der Kunstverein Friedrichshafen zeigt in seinen großen Fenstern die erste institutionelle Einzelausstellung des Künstlerduos Mehmet & Kazim Akal: Le Peep-Show.

Weiterlesen: Mehmet & Kazim: Le Peep-Show

In der Urbanstraße in Stuttgart hat die PLAN FORWARD GmbH, ein Tochterunternehmen der WOLFF GRUPPE Holding GmbH im Auftrag der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) ein ungenutztes Gewerbeobjekt in eine Wohnimmobilie mit 19 Wohneinheiten umgewandelt.

Weiterlesen: Umwandlung Wohnbau statt Gewerbe: Urban Living Stuttgart

Achim Pohl, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer von Artefakt Design aus Darmstadt, ist häufiges Jurymitglied bei der Verleihung von Designpreisen. Nachhaltig beeindruckten ihn mehrere junge Designer, die mit ihren Produkten nicht nur gutes Industriedesign schufen, sondern gleichzeitig unsere Zukunft gestalten, indem sie drängende Probleme unserer Zeit lösen.

Weiterlesen: Designpreis: Einem Jurymitglied über die Schulter geschaut

Qatar baut derzeit ein gigantisches U-Bahn-Netz, das den Großraum Doha mit vier Linien erschließen wird. Die Beleuchtung integriert sich geschmeidig in die Gewölbearchitektur im Innenraum der Bahnhöfe und betont den kulturellen Kontext, den UNStudio und die Architekten der Doha Metro in der Formensprache zum Ausdruck bringen.

Weiterlesen: Lichtlinien für neue Metro von UNStudio

Anzeige AZ-S1a-300x250 R8

Anzeige AZ-S1b-300x600 R8

Anzeige AZ-S1c-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.