20
Mai

Premium Informationen


Advertorials
Interieur

Architektur

Nach vierjähriger Bauzeit feiert Regensburg die Fertigstellung seines neuen Museums für Bayerische Geschichte. Das Gebäude, geplant vom Frankfurter Architekturbüro Wörner Traxler Richter, schließt hiermit eine Lücke – städtebaulich zwischen Donau und Altstadt und kulturhistorisch zwischen 1806 und Gegenwart. Denn das neue Museum befasst sich thematisch mit der jüngeren bayerischen Geschichte, die in dem Umfang bisher erstmalig ausgestellt werden kann.

Weiterlesen: Museum der Bayerischen Geschichte von Wörner Traxler Richter

Die Edgetech Europe GmbH hat drei Produkte der ihrer Abstandhalterfamilie mit Erfolg dem RAL-Prüfverfahren unterzogen. Seit April 2019 tragen Super Spacer T-Spacer Premium, T-Spacer Premium Plus und TriSeal Premium Plus das RAL-Gütezeichen.

Weiterlesen: RAL-Gütezeichen für Abstandhalter

Die neue Internetseite von Sita ist online. Abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse der Planer und Architekten, bringt sie Unterstützung und Zeitersparnis bei der täglichen Arbeit und bietet Informationen rund um die Entwässerung flacher Dächer.

Weiterlesen: Infopool Flachdachentwässerung

Vom einstigen Schlachthofviertel zum hippen Erholungsgebiet: Die Cruquius Insel im Osthafengebiet in Amsterdam wandelt sich gerade vom Industrieareal zum Wohn- und Arbeitsquartier, wobei der robuste Charakter erhalten bleibt. Nach den Plänen des Den Haager Architekturbüros Geurst & Schulze wurden auf dem Cruquius Eiland zwei Wohn- und Geschäftsgebäude realisiert.

Weiterlesen: Cruquius Insel im Osthafengebiet in Amsterdam

Einst gehörten sie wie selbstverständlich zu einer jeden größeren Stadt – heute sind sie weitgehend aus dem Stadtbild verschwunden: Güterbahnhöfe. In den letzten beiden Jahrzehnten haben sich die Anforderungen an die Logistik auf Schienen grundlegend gewandelt, was den Güterbahnhof zum Auslaufmodell werden ließ. Doch mit der Schließung der entsprechenden Areale eröffneten sich völlig neue Perspektiven für die Innenstadtentwicklung.

Weiterlesen: Fassade für die unIQus in Bad Homburg von Pielok Marquardt Architekten

Auf den internationalen Glass Performance Days 2019 in Tampere, Finnland diskutiert das Fach-Publikum künftige Trends und Optimierungsmöglichkeiten des Werkstoffs Glas im Bauwesen. sedak (Gersthofen) zeigt auf der angeschlossenen Ausstellung mit „sedak clear-edge“ und „sedak isopure“ zwei neue Produkte.

Weiterlesen: sedak präsentiert isopure und clear-edge

Auf dem Gelände des neuen Huckepackbahnhofs in Hamburg sind neue Gebäude für die Dekorationswerkstätten und Fundi der Hamburger Staatsoper entstanden. Gebaut hat das Gebäudeensemble, der die bisher auf drei Standorte verteilten Werkstätten und Fundi zusammenführt, die städtische Hamburger Asset- und Projektmanagementgesellschaft Sprinkenhof GmbH.

Weiterlesen: Werkstätten und Fundi der Hamburger Staatsoper

Bereits zum achten Mal zum Wissenszentrum für nachhaltiges Bauen, Energieeinsparung und Ressourcenschonung: Die Green.Building.Solutions. 2019 (G.B.S.) wartet mit einem dreiwöchigen akademischen Sommerprogramm auf, an dem Studierende und Young Professionals aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen und Planung teilnehmen können.

Weiterlesen: Green.Building.Solutions. Internationale Summerschool zum nachhaltigen Bauen

Die Conference on Advanced Building Skins beleuchtet umfassend die Bedeutung der Gebäudehülle für die Energieeffizienz des Gebäudes. Durch einen Austausch zwischen Architekten, Ingenieuren, Energieberatern, Wissenschaftlern und der Bauindustrie soll ein multidisziplinäres Vorgehen gefördert werden.

Weiterlesen: Shigeru Ban auf der Conference on Advanced Building Skins

Auf halber Strecke zwischen Zürich und Luzern wird in Risch-Rotkreuz das 100.000 m² große Quartier Suurstoffi bebaut. Die Planer wollten nicht irgendein Wohn- oder Geschäftsviertel realisieren, sondern richtungsweisende Architektur mit größtmöglicher Nachhaltigkeit verbinden.

Weiterlesen: Areal Suurstoffi von Bob Gysin & Partner

Neues bei vlieskaschierten Mineraldecken: In der OWAlifetime collection erweitert das Unternehmen OWA seine Sinfonie um vier neue Sinfonia Produkte. Sie hören auf die klangvollen Namen Silencia, Balance, Privacy und Reflecta.

Weiterlesen: Akustische Sinfonie mit sechs Variationen

2019 feiert das „Bauhaus“, die bedeutendste Schule für Architektur, Design und Kunst im 20. Jahrhundert, sein 100-jähriges Bestehen. Anlass genug, mit ausgewählten Beispielen aus der umfangreichen Liste an Bauten – insbesondere zum Thema Farbe – zurückzublicken.

Weiterlesen: 100 Jahre Bauhaus - Auf der Suche nach den Farben der Moderne

Seit April 2019 ist das Geberit Logo auf den Badserien und Keramiken der ehemaligen Marke Keramag zu sehen. Damit stärkt Geberit seine Position als Hersteller innovativer Sanitärprodukte hinter und vor der Wand. Der operativen Markenintegration folgt nun auch die Zusammenführung der Webseiten und Social Media Kanäle.

Weiterlesen: Geberit: Zusammenführung der Webseiten und Social Media Kanäle

Am 15. und 16. Mai 2019 findet die fünfte Schweizer Edition der Fachausstellung Architect@Work in der Messe Zürich statt. FLOS ist dabei und präsentiert aktuelle Entwicklungen. Im Fokus stehen die jüngsten Lichtsysteme aus der Architectural Collection sowie Produkte aus der Home und der Outdoor Collection.

Weiterlesen: FLOS auf der Architect@Work in Zürich

Der neue Campus der Sartorius AG in Göttingen zeigt anschaulich, wie hochwertige Architektur und Beleuchtung den Geist eines Unternehmens kommunizieren können. Das Licht aus den Gebäuden und die sanft illuminierte Landschaftsarchitektur verbinden sich zu einer Poesie, die den Aufenthalt im Außenraum zum Erlebnis macht.

Weiterlesen: Campus der Sartorius AG

Anzeige AZ-S1a-300x250 R8

Anzeige AZ-S1b-300x600 R8

Anzeige AZ-S1c-300x600 R8


Anzeige AZ-A6-1140x250 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen