21
Nov

Mitte November begannen die ‚Polarwochen’ des Deutschen Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven. Ein Programm, das die aktuellen Ausstellungen des Museums zur Geschichte der Forschungsschifffahrt und zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Polarregionen sowie die Ozeane begleitet. Westermann Kulturprojekte entwickelte mit dem Medienkünstler Kurt Laurenz Theinert eine Medieninstallation im Auftrag des Museums.

Weiterlesen: Deutsches Schifffahrtsmuseum Bremerhaven

Foto: Nikolay Kazakov

Der weltweit erste Prototyp einer Start- und Landeinfrastruktur für eVTOL (electric vertical take off and landing) Flugtaxis, ein sogenannter Vertiport, wurde heute auf dem Intelligent Transport Systems (ITS) World Congress in Singapur vorgestellt.

Weiterlesen: Vertiport-Prototyp für Flugtaxis in Singapur eröffnet: Design Brandlab

Eine fein austarierte Irritation durch das Prinzip der Unregelmäßigkeit in Form von unterschiedlich geneigten, geschosshohen Fensterflächen zeichnet die Helvetia Versicherung in St. Gallen von Herzog & de Meuron aus. Das kaleidoskopartige Spiel der Verglasungen setzt sich unisono auch beim Sonnenschutz fort.

Weiterlesen: Helvetia Versicherung in St. Gallen von Herzog & de Meuron

Mit ihrem Entwurf für das Rathaus der Zukunft mg+ in Mönchengladbach setzen sich slapa oberholz pszczulny | sop architekten in einem zweistufigen, internationalen Planungswettbewerb durch.

Weiterlesen: Rathaus der Zukunft mg+ von slapa oberholz pszczulny sop architekten

Grazia Equity mit Sitz in Stuttgart gilt als eine der führenden deutschen Adressen für Risikokapital und hat sich auf die Beratung von Start-ups in der Frühphase spezialisiert. Im Rosenberg-Quartier im Stuttgarter Westen bezog das erfolgreiche Unternehmen ein repräsentatives Office, das sich durch Loft-Atmosphäre auszeichnet. Für Planung und Gestaltung zeichneten die Innenarchitekten von blocher partners verantwortlich.

Weiterlesen: Büro mit Loft-Atmosphäre von blocher partners

Der Sicherheitskonzern Giesecke+Devrient (G+D) errichtet gemeinsam mit der ausführenden MC Grundstücksgesellschaft auf dem Gelände der Firmenzentrale einen Neubau mit rund 42.000 Quadratmetern Geschossfläche. Der Gebäudekomplex an der Münchner Prinzregentenstraße wird Platz für Unternehmen bieten, die in ähnlichen Technologiefeldern wie G+D tätig sind. Das Architekturbüro HENN hat nun den Auftrag für den Bau am Münchner Stammsitz erhalten.

Weiterlesen: HENN setzt Technologie-Zentrum an der Prinzregentenstraße um

Am Hauptsitz der EMAG-Gruppe in Salach (Baden-Württemberg) hat das Architekturbüro Neugebauer + Rösch einen weiteren Bauabschnitt realisiert. Im Sommer 2019 wurde nach nur 12 Monaten Bauzeit eine dreischiffige Montagehalle und ein unmittelbar angeschlossener, dreigeschossiger Büro- und Schulungstrakt sowie ein repräsentativer Besucherparkplatz fertiggestellt.

Weiterlesen: Montagehalle und Bürogebäude von Neugebauer + Rösch Architekten

Millennials sind Chinas kaufkräftigste Bevölkerungsgruppe. Sie sind jung, wohlhabend und Lifestyle-vernarrt. Aber auch sie haben Sehnsüchte: nach Naturerfahrung, nach einem fein- und kunstsinnigen Lebensstil, der hinausführt aus der Welt schnelllebiger Riesenstädte. Das neue Sales Center von Real Estate Developer CIFI in Chongqing ist deshalb mehr als eine elegante Verkaufsfläche für Neubauwohnungen.

Weiterlesen: CIFI Sales Center Chongqing von der Ippolito Fleitz Group

Bauherren, die mit der Zeit gehen und bereit sind, in eine identitätsstiftende Architektur zu investieren. Architekten, die mit Gefühl für den Ort und die Funktion etwas Außergewöhnliches schaffen wollen. Und Fachunternehmen mit Know-how und Leidenschaft wie FRENER & REIFER, die bereit sind, neue Herausforderung anzugehen und technisch innovative Lösungen zu finden.

Weiterlesen: Durst Headquarter von Monovolume Architecture + Design

Im Spätsommer 2019 wurden zwei Wohngebäude am nördlichen Spreeufer des Berliner Osthafens zwischen den Bezirken Kreuzberg, Friedrichshain und Treptow fertiggestellt. Als konzeptionelles Leitbild des Neubaus dienten insbesondere die Qualitäten dieser besonderen Wasserlage.

Weiterlesen: Wohngebäude WAVE in Berlin von GRAFT

Nach drei Jahren Bauzeit wurde das Hotel „Der Öschberghof“ im Mai fertig gestellt und neu eröffnet. Der Entwurf für den Umbau des Fünf-Sterne-Superior Golf und Wellness-Ressorts in Donaueschingen stammt von Allmann Sattler Wappner Architekten.

Weiterlesen: Hotel Öschberghof von Allmann Sattler Wappner Architekten

Bildurheber: sop architekten, Foto: Thomas Mayer

Die Textilakademie NRW in Mönchengladbach ist eine neue Bildungsstätte für die Textil- und Bekleidungsindustrie im deutschsprachigen Raum. In Kooperation mit der Hochschule Niederrhein konzentrieren die Verbände der Rheinischen und Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie damit die Berufsausbildung und Weiterbildung an einem Standort.

Weiterlesen: Textilakademie NRW von slapa oberholz pszczulny architekten

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen