27
Feb

Den Architekturwettbewerb um die neuen Einhausungen der Seilbahnstationsgebäude „Olang I + II“ im Südtiroler Skigebiet Kronplatz (Plan de Corones) hat das studio schlotthauer matthiessen architecturemade, Cornelius Schlotthauer und Mirjam Matthiessen aus Hamburg für sich entschieden.

Weiterlesen: studio schlotthauer matthiessen architecturemade entwirft Seilbahnstationen

Das touristisch geprägte Adelboden liegt im alpinen Gebiet. Ferienhäuser mit Holzfassaden prägen das Ortsbild. Das Schwimm- und Sonnenbad, liebevoll im Volksmund das «Gruebi» genannt, sticht daher sofort ins Auge. Die Anlage ist einmalig in diesem Kontext, aber Ausdruck des touristischen Aufschwungs der Region zu seiner Bauzeit – und insofern doch im Ortsgefüge fest verankert.

Weiterlesen: Schwimmbad Gruebi: Badekultur wie in den 1930er-Jahren

Mitte November begannen die ‚Polarwochen’ des Deutschen Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven. Ein Programm, das die aktuellen Ausstellungen des Museums zur Geschichte der Forschungsschifffahrt und zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Polarregionen sowie die Ozeane begleitet. Westermann Kulturprojekte entwickelte mit dem Medienkünstler Kurt Laurenz Theinert eine Medieninstallation im Auftrag des Museums.

Weiterlesen: Deutsches Schifffahrtsmuseum Bremerhaven

Am Butzweilerhof in Köln drehte sich fast ein Jahrhundert lang alles um die zivile oder militärische Luftfahrt. Durch die MOTORWORLD Group, der bekannte Investor und Projektentwickler für automobile Erlebniszentren mit integrierten V8 Hotels, erfährt der Butzweilerhof seit einem Jahr eine Umnutzung. Nach der denkmalgerechten Umbau- und Erweiterungsmaßnahme durch CIP Architekten Ingenieure steht in dem Architektur-Ensemble aus den 1940er Jahren und dem Hotel-Neubau das Automobil im Fokus.

Weiterlesen: Motorworld Köln mit integriertem V8 Hotel

Wie selten in der Architektur wird in diesem Projekt von Behnisch Architekten die Einheit von Farbe, Form und Funktionalität erlebbar. Hier sind große Gesten ebenso wichtig wie kleine Details. Die Idee der fließenden Übergänge in einer zweigeschossigen Bade- und Saunalandschaft wurde nicht zuletzt mit Fliesen der Marken Agrob Buchtal und Jasba gekonnt umgesetzt.

Weiterlesen: Sportbad Friedrichshafen von Behnisch Architekten

Die Kommunikationsabteilungen des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands und des Sparkassen-Finanzportals arbeiten jetzt als ein Team – aus einem außergewöhnlichen Newsroom in Berlin-Mitte. Erdacht vom Architekturbüro KINZO, verbindet es Berliner Coolness mit der Klarheit und Frische der Alpen. Dahinter steckt eine ausgeklügelte architektonische Organisation, die ganz neue Arbeitsweisen ermöglicht.

Weiterlesen: Das Büro als Landschaft

Es ist mehr als hundert Jahre her, dass König Leopold II. den heutigen Bahnhof von Ostende erbauen ließ. Ein bürgerliches Gebäude mit einer prächtigen Architektur, das der "Königin der Küstenstädte" würdig ist. So wie die Stadt hat sich auch der Bahnhof erweitert, der sich zu einem beliebten Verkehrsknotenpunkt entwickelt hat, an dem täglich Tausende von Passagiere den Weg zu einem Zug, einer Straßenbahn, einem Bus, einer Fähre oder einem Kreuzfahrtschiff finden.

Weiterlesen: Station Ostende von Dietmar Feichtinger Architectes

Am Hauptsitz der EMAG-Gruppe in Salach (Baden-Württemberg) hat das Architekturbüro Neugebauer + Rösch einen weiteren Bauabschnitt realisiert. Im Sommer 2019 wurde nach nur 12 Monaten Bauzeit eine dreischiffige Montagehalle und ein unmittelbar angeschlossener, dreigeschossiger Büro- und Schulungstrakt sowie ein repräsentativer Besucherparkplatz fertiggestellt.

Weiterlesen: Montagehalle und Bürogebäude von Neugebauer + Rösch Architekten

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.