26
Okt

Fertigteilestrich

Fachliteratur

»Knauf Brio« ist ein extradünner, stabiler und leichter Fertigteilestrich für alle gängigen Anforderungen und Oberbeläge. Das komplett überarbeitete 24-seitige Detailblatt F12.de zum Fertigteilestrich beschreibt nicht nur die Einsatzbereiche und Planungsbedingungen von »Brio«, sondern geht auch auf Themen wie großformatige Bodenfliesen, zusätzliche Wärmedämmschichten unter dem Estrich sowie die Ausführung bodengleicher Duschen bei knappen Aufbauhöhen in der Modernisierung ein.

Das Detailblatt F12.de beschreibt auf 24 Seiten aktuelle Aufgabenstellungen zum Fertigteilestrich Knauf Brio. Foto: Knauf
Fliesen im Großformat liegen im Trend. Dem komplett überarbeiteten Detailblatt F12.de für den Fertigteil-estrich »Knauf Brio« können unter anderem fachgerechte Estrichaufbauten im Wohnungsbau für Beläge mit Fliesen und Natursteinen bis 100 cm Kantenlänge entnommen werden. Foto: Knauf/Bernd Ducke

So können in einer übersichtlichen Tabelle fachgerechte Estrichaufbauten im Wohnungsbau für Beläge mit Fliesen und Natursteinen bis 100 Zentimeter Kantenlänge abgelesen werden. Architekten und Planer erhalten damit Sicherheit bei der Planung großformatiger Plattenbeläge. Das neue Detailblatt präsentiert darüber hinaus eine einfache Lösung für das barrierefreie Bad, die den Anschluss bodengleicher Duschwannen an »Brio«-Konstruktionen beschreibt.

Wie für Wohnräume und Bäder ist »Knauf Brio« auch für die Dämmung von Bodenplatten, Kellerdecken und oberste Geschossdecken geeignet, denn er lässt sich für Verkehrslasten bis 2 kN/m² mit zusätzlichen Wärmedämmschichten bis 20 Zentimeter Dicke kombinieren. Konstruktionsbeispiele und Details solcher EnEV-gerechten Aufbauten werden auch für die Kombination mit Trittschalldämmungen und Fußbodenheizungen dargestellt.

»Knauf Brio« Fertigteilestriche erlauben damit energieeffiziente und nachhaltige Lösungen, was für die Gipsfaserplatten durch eine umweltbezogene Anbietererklärung gemäß EN ISO 14021 nachgewiesen wird. Die kompletten Informationen zu Knauf Brio und seinen Anwendungen sind unter www.knauf.de/brio zusammengefasst. Hier steht auch das neue Detailblatt F12.de zum Download bereit.


Ein helles und freundliches Ambiente empfängt Mitarbeiter wie Besucher im neuen Headquarter der HeidelbergCement AG. Gerade im Foyer zeigt sich eine große Vielfalt an Anwendungen des Werkstoffs Beton: an den Decken, Wänden und Böden ebenso wie an verschiedenen filigranen Bauteilen. Foto / Copyright: Thilo Ross, Heidelberg

Design+Oberfläche

Die umgangssprachlich bezeichnete floating white concrete box liegt in direkter Nachbarschaft zum Hauptgebäude der ältesten Universität Australiens. Bildquelle: Fretwell Photography

Fassade

Das neue SitaDrain Terra Drainagemodul hat vier feinjustierbare Gummimetallpufferfüße.

Hochbau

Der moderne Holzbau ist wieder im Vormarsch. Mit den richtigen Partnern lassen sich die einzelnen Elemente schnell und exakt herstellen, sodass die Montage ausgesprochen schnell durchgeführt werden kann. Bildautor: Renggli

Termine

Inklusive Gefälle und Detailausbildungen: Dämmkörper für den SitaStandard DN 100.

Dach

In den Aufprallzonen des Abwassers helfen zusätzliche Schallschutzrippen, die Geräuschentwicklung zu reduzieren. Bildquelle: Geberit

Fachartikel

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.