09
Do, Feb

Sinn und Sinnlichkeit

Mit unterschiedlichen Abstrahlcharakteristiken und einer Focus Version sorgt Superloop Spy gleichermaßen professionell für Allgemein- und Akzentbeleuchtung

Mit einem gigantischen Portfolio antwortet die neue Produktfamilie Superloop auf unterschiedlichste Beleuchtungsanforderungen. Die universelle runde oder eckige Ringleuchte aus der Design-Manufaktur Delta Light erfüllt die Kriterien einer ausgezeichneten Allgemeinbeleuchtung ebenso wie die einer professionellen Akzentbeleuchtung. Mit ihrem ultra-schlanken Design bietet sie einzeln oder im Ensemble eine Kombination aus funktionalem und dekorativem Licht. Mehr-Komponenten-Beleuchtungskonzepte lassen sich somit in einheitlicher Formensprache realisieren.

Maximale Flexibilität: Die im Innenkreis integrierte Niedervoltschiene (48V) nimmt die justierbaren, magnetischen Strahler der Produktfamilie Spy werkzeugfrei an jeder beliebigen Stelle auf

Für funktionale Beleuchtungsaufgaben steht eine Variante mit einer im Innenkreis integrierten Niedervoltschiene (48V) zur Verfügung. Ihre magnetischen Strahler aus der Spy Familie lassen sich dort werkzeugfrei und flexibel platzieren. Zusammen mit ihrer Justierbarkeit und vielen unterschiedlichen Abstrahlcharakteristiken sorgt dieses Produktmerkmal in jedem Projekt für maximale Flexibilität. Mittels Reflektoren oder Linsen erzeugen die Spy Module, die für Superloop in zwei Größen angeboten werden, jeweils verschiedene Lichtaustrittswinkel im Bereich zwischen 18° bis 40°. Zusätzlich gibt es eine Focus-Version, die flexible Einstellungen ermöglicht. Im Bereich von 11° bis 44° können ihre Lichtkegel jederzeit einfach variiert werden. Damit ist größtmögliche Flexibilität mit nur einer Leuchte gegeben.

Die vertikal abgependelte Superloop ist ein Eyecatcher, der im Raum ein Zeichen setzt


Projekt von Edwards White Architekten, Neuseeland, mit in Reihe arrangierten T3 von Gantlights und eigens angefertigtem 80-Zentimeter-Baldachin aus Stahl. Bildquelle: Simon Wilson

Beleuchtung

Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8