22
Okt

Farbig bebilderte HOAI-Ausgabe

Nachrichten
HOAI Honorarordnung für Architekten IngenieureAm 18. August 2009 trat die 6. Novellierung der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) in Kraft. Sie ist verbindliches Preisrecht für Planungsleistungen im Bauwesen. Die HOAI stellt immer noch sowohl für Architekten und Ingenieure als auch für Bauherren und Auftraggeber die Grundlage für die Vertragsgestaltung dar.

Die wesentlichen Neuerungen der HOAI 2009 sind:
• Die Tafelwerte wurden um zehn Prozent erhöht.
• Das Baukostenberechnungsmodell beendet die bisherige Abhängigkeit der Honorare von den tatsächlichen Baukosten.
• Bei der Ermittlung der anrechenbaren Kosten wird die DIN 276 (2008) zugrunde gelegt.
• Staatliche Preisvorgaben gibt es nur noch für Planungsleistungen. Berater- und Gutachterhonorare sind seitdem frei vereinbar.
• Für Planungen im Bestand darf ein Umbauzuschlag bis zu 80 Prozent vereinbart werden.
• Ein Bonus-Malus-System schafft Anreize zum kostengünstigen und qualitätsbewussten Planen und Bauen.

Die HOAI-Ausgabe von DOM publishers in Notizbuch-Optik enthält zusätzliche Seiten für eigene Notizen und ist farbig bebildert. Die Ausgabe ist ab November 2009 erhältlich.

HOAI - Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, 6. Novellierung, Stand 18. August 2009, ISBN 978-3-86922-029-1
Format 215 × 165 mm, ca. 120 Seiten, über 100 Abbildungen, Hardcover mit Gummiband, Preis 14 Euro 

Erhältlich über DOM publishers, www.dom-publishers.com

Das Thema Cradle to Cradle in der täglichen Praxis und Zukunftsaussichten wurden auf dem C2C Summit Bau und Architektur in der Berliner Oberhafenkantine diskutiert. Foto: C2C LAB

Fachartikel

Foto: Norbert Miguletz

Projekte (d)

Der neue Instagram-Kanal steht analog für mehr Einfachheit am Bau und soll Architekten mit seiner reduzierten und ungewöhnlichen Bildsprache inspirieren. Foto: KS-ORIGINAL

Nachrichten

Foto: Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.

Premium-Advertorial

Das Vakuumisolierglas „Fineo“ ist jetzt auch in deutschsprachigen Märkten verfügbar. Im Bild: Fineo, installiert in den historischen Fenstern einer Bibliothek im niederländischen Leyden. Foto: AGC Glass Europe

Fassade

Gesamtansicht des Olga-Areals aus der Luft: Im Vordergrund die Eckbebauung der "Drei Häuser" von Neugebauer + Rösch Architekten. Foto: Tomislav Vukosav

Projekte (d)

Fotos: Sebastian Schels

Projekte (d)

Fotocredit: dasch zürn + partner | Fotograf: Bernhard Tränkle, ArchitekturImBild

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.