23
Fr, Feb

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Magazin beleuchtet die Vielseitigkeit von Kalksandstein

Fachliteratur

Nachhaltige und wertbeständige Architektur bedingt eine solide Bauweise – dieses Credo steht auch hinter dem neuen Magazin »massiv weiß« von KS*. Im Spannungsfeld zwischen Kultiviertheit und architektonischer Lebendigkeit informiert das Magazin über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des weißen Wandbaustoffs Kalksandstein. Das 70-seitige Druckwerk beinhaltet inspirierende Beiträge über Architekturprojekte unterschiedlichster Bauaufgabe sowie Lösungen zur kreativen Wandgestaltung. Interviews mit Vordenkern sowie Berichte zum ökologischen und ökonomischen Bauen ergänzen den Inhalt.

Architekten, Planer, Bauunternehmer und Bauträger erhalten mit dem Magazin „massiv weiß“ komprimierte Informationen über den Mehrwert des Bauens mit Kalksandstein. Das Themenspektrum der Erstausgabe ist dazu breit gefächert. Sie bietet aktuelle Statements zum Wohnungsbau und »seriellen Bauen« sowie ein Interview mit Lars Krückeberg vom Architekturbüro GRAFT über den Trend »Neo-Ökologie«. Die kreativen Möglichkeiten von Sichtmauerwerk gehören ebenso zu den Themen wie der Einsatz von Kalksandstein im Keller oder ein Beitrag zur Wohngesundheit. Alle Berichte und Reportagen kommen von Fachjournalisten, sind fundiert recherchiert und verstehen sich als Beitrag zu aktuellen Diskussionen.

Das kostenfreie Magazin »massiv weiß« kann per e-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch (0511 27 95 30) bestellt werden. Hier steht das Magazin »massiv weiß« zum Download als PDF bereit.


Der Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf barrierefreien Umbau. | Bildrechte: Shutterstock/Javier Larraondo

Baurecht

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Angyvir Padilla: La Casa Habitada (the inhabited house), 2024. Diverse Einrichtungsgegenstände, bedruckte Elemente. Bildquelle: 2023, Angyvir Padilla / Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: : Markus Tretter

Termine

Weit mehr als „nur“ eine Fußgängerbrücke: Die sogenannte „Passerelle“ lädt mit viel Begrünung und anderen Annehmlichkeiten sowohl zum Überqueren als auch zum Innehalten ein. Bild / Rendering: Gemeente Zwolle (Stadt Zwolle)

Projekte (d)

Haus 1 – Neubau mit geschwungener Fassade und geschütztem Innenhof.

Projekte (d)

Evan Roth, Since you were born, 2019, Fototapete, Maße variabel, Courtesy: Evan Roth, Evan Roth & Galerie Stadt Sindelfingen. Fotograf: Frank Kleinbach

Design Kunst

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8