05
So, Feb

Heizkörper im frühindustriellen Design

RUNTAL FLOW FORM - Heizkörper

»Runtal Flow Form« ist ein Heizkörper im Industrie-Design mit minimalistischer Formensprache und vereint heiztechnisches Know-how mit architektonischem Flair in schlichtem und funktionalem Design. Die elegante Spiralform erinnert an Heizkörper in frühindustriellen Fabriken. In den vergangenen Jahren wurden viele Industriegebäude in Wohnräume, Restaurants und Bars umgewandelt, ohne jedoch den Charme und Stil der Altbauten zu verlieren. »Runtal Flow Form« eignet sich für solche Projekte, da er gutes, altes Design steht und perfekt mit Baustoffen wie Beton, Ziegelsteinen oder Stahl harmoniert.

»Runtal Flow Form« ist eine Heizlösung mit hoher Wärmeleistung. Sein Design ermöglicht eine gute Luftzirkulation und somit eine schnellere Raumerwärmung. Spiralförmig angeordnete Lamellen sorgen für eine große Heizfläche. »Flow Form« ist in den Längen 1000 Millimeter, 1500 Millimeter sowie 2000 Millimeter erhältlich, was eine hohe Flexibilität bei der Montage erlaubt. Der Heizkörper kann vor Wänden jeder Grösse montiert werden, aber auch in Nischen, Biegungen oder unterhalb schmaler Fenster und sorgt somit für eine optimale Raumwärme.

RUNTAL FLOW FORM - Heizkörper

Die Distanz zum Boden beträgt 130 Millimeter oder 190 Millimeter. Dadurch eignet sich der Heizkörper für die Montage vor grossen Fenstern und Schauflächen. Dabei erzeugt der Heizkörper eine perfekte Luftschranke für die von aussen einströmende kalte Luft, spart Platz und erlaubt eine uneingeschränkte Sicht von Innen und Aussen. Der Heizkörper ist in Weiss, Schwarz (matt), Chrom und Argenta (Silber) erhältlich.

Der Designheizkörper ist eine praktische Designlösung für viele Bereiche: Wohnen, Industrie, Gewerbe und öffentliche Einrichtungen. Er eignet sich für Lofts, Ateliers, Galerien, Ausstellungsräume und jede andere Umgebung, die mit Industrieoptik Akzente setzen möchte.

Schweiz: Runtal, Zehnder Group Schweiz AG, www.runtal.ch

Deutschland, Österreich: Runtal, Zehnder Group International Sales, www.runtal.com

RUNTAL FLOW FORM - Heizkörper 


Projekt von Edwards White Architekten, Neuseeland, mit in Reihe arrangierten T3 von Gantlights und eigens angefertigtem 80-Zentimeter-Baldachin aus Stahl. Bildquelle: Simon Wilson

Beleuchtung

Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8