23
Apr

Bouroullec-Brüder und nanimarquina entwickeln die Lattice-Kollektion

Bild: Studio Bouroullec 

Die »Lattice Kollektion« der Bouroullec-Brüder sorgt mit einem rhythmisch wiederholten Grundmuster für eine harmonische Abfolge von Farben. Balance, Proportion und Unregelmäßigkeit sind die Schlüsselelemente der kontrollierten Unordnung, die Lattice so einzigartig machen.

Bild: Albert Font
Bild: Albert Font

Teppiche werden, so die Sicht der Bouroullec-Brüder, üblicherweise als eine Oberfläche mit verschiedenen Mustern gestaltet. Bei »Lattice« ist es jedoch so, dass das Muster als ein konstruktives System definiert wird, welches die Form des Teppichs erst hervorbringt. Die farbigen Bänder, durch die Muster, Formen und Farben direkt miteinander verbunden sind, sorgen für einen unterschiedlichen Rahmen.

Mit »Lattice« machen Ronan & Erwan Bouroullec da weiter, wo sie 2011 mit dem Losanges-Teppich begonnen haben und experimentieren mit alten Kelim-Techniken. Die Kollektion wird von Hand in Pakistan aus handgesponnener afghanischer Wolle gefertigt.

Bild: Studio Bouroullec
Bild: Studio Bouroullec

Die »Lattice Kollektion« ist in vier Größen und in zwei Farbvarianten erhältlich:
»Lattice 1« – Marineblau, Indigo, Moosgrün und Terracotta
»Lattice 2« - Beige, Türkis und Anthrazit.

Die Kollektion kann in verschiedenen Farben und Größen in Auftrag gegeben werden. Ein Beispiel für dieses maßgeschneiderte Angebot ist der 5 Meter lange Teppich, den nanimarquina für eine Ausstellung von Ronan & Erwan Bouroullec entworfen haben.

Bild: Studio Bouroullec 

Technische Angaben:
Fasern: 100% handgesponnene afghanische Wolle
Technik: handgewebt
Typ: Kelim
Knüpfdichte: 156.000 knots/m²
Stärke: 4 mm
Gewicht: 1,40 kg/ m²

nanimarquina, www.nanimarquina.com

Bild: Studio Bouroullec 

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Zwei rampenartige, überdurchschnittlich groß dimensionierte geschwungene Treppenaufgänge erschließen die drei Geschosse vom Erdgeschoss bis zur erhaben Bibliothek. Foto: Reflexion AG

Projekte (d)

heroal Hebe-Schiebetür mit integriertem Insektenschutz

Advertorials

Die Fassade des Hochhauses ist über feine Lisenen vertikal gegliedert.

Projekte (d)

Ausgezeichneter Brandschutz komplett: alle Bauteile des SitaFireguards, hier z. B. für die Freispiegelentwässerung.

Unternehmen

Bild 1: In Versuchsreihen mit Glasfliesen konnte das Österreichische Forschungsinstitut in Wien nachweisen, dass unter Fliesen eingedrungenes Wasser weder in Richtung eines Gefälles abfließt, noch sich über eine zweite Entwässerungsebene entsorgen lässt. Bild: OFI

Fachartikel

Bild: Lignotrend / Foto: Foto&Design, Waldshut-Tiengen

Hochbau

Putzoberfläche an historischem Gebäude. Foto: Architekturzeitung

Wärmedämmung

Einsatz von Vakuum-Isolierglas im Neubau. Quelle: Schwarz Architekten/GlassX

Fachartikel

Die kleinen Keramikelemente sind auch aus größerer Entfernung anhand der flirrenden Spiegelungen erkennbar. Bildquelle: AGROB BUCHTAL GmbH / Jochen Stüber, Hamburg

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen