26
Okt

Man trägt wieder Schwarz

Duravit Vero Sanitärkeramik

Schwarz war als Sanitärfarbe in den Sechzigerjahren in nicht wenigen Bädern präsent, später erschienen von Duravit in den Siebziger- und Achtzigerjahren Farben wie Sorrentoblau, Curry, Moosgrün, Carneol, Granat, Braun, Lilac, Key West, Greenwich. In den darauf folgenden Jahren kehrte sich der Mut zur Farbigkeit vollständig um: Bei Sanitärkeramik ist seit mehr als einem Jahrzehnt Weiß der unangefochtene Dauerbrenner, immer häufiger kontrastiert von warmen Holztönen bis zu farbigen Fronten.

Wie im Wohn- und Küchenbereich, so erlebt Hochglanz auch im Bad eine stärker werdende Verbreitung. Lackfronten harmonieren mit glänzenden Keramikoberflächen und verleihen Badmöbeln hochwertige Optik. Verschiedenste Badmöbelprogramme strahlen bei Duravit in Hochglanz Weiß um die Wette, bei der Serie »X-Large« wurde die Palette um die Farbe »Cappuccino« erweitert, das neue Badprogramm »PuraVida« ist in den kräftigen Farben Rot und Schwarz erhältlich. Auch das meistverkaufte Einzelmöbel von Duravit, der tonnenförmige Waschtischunterbau aus dem Programm von Philippe Starck, kleidet sich seit kurzem nicht nur in weißen, sondern auch in puren, schwarzen Hochglanz-Lack.

In der Konsequenz verleiht Duravit jetzt auch Waschtisch, WC und Bidet ein neues Outfit: der Badklassiker »Vero« ist ebenfalls in Schwarz verfügbar. In der Badgestaltung erlaubt Schwarz reizvolle Kontraste. In seinem unverwechselbaren Design mit der klassisch eckigen Grundform verbindet »Vero« nach Meinung von Duravit Purismus mit einem Hauch Nostalgie.

Duravit AG, www.duravit.de

'
'


 

Ein helles und freundliches Ambiente empfängt Mitarbeiter wie Besucher im neuen Headquarter der HeidelbergCement AG. Gerade im Foyer zeigt sich eine große Vielfalt an Anwendungen des Werkstoffs Beton: an den Decken, Wänden und Böden ebenso wie an verschiedenen filigranen Bauteilen. Foto / Copyright: Thilo Ross, Heidelberg

Design+Oberfläche

Die umgangssprachlich bezeichnete floating white concrete box liegt in direkter Nachbarschaft zum Hauptgebäude der ältesten Universität Australiens. Bildquelle: Fretwell Photography

Fassade

Das neue SitaDrain Terra Drainagemodul hat vier feinjustierbare Gummimetallpufferfüße.

Hochbau

Der moderne Holzbau ist wieder im Vormarsch. Mit den richtigen Partnern lassen sich die einzelnen Elemente schnell und exakt herstellen, sodass die Montage ausgesprochen schnell durchgeführt werden kann. Bildautor: Renggli

Termine

Inklusive Gefälle und Detailausbildungen: Dämmkörper für den SitaStandard DN 100.

Dach

In den Aufprallzonen des Abwassers helfen zusätzliche Schallschutzrippen, die Geräuschentwicklung zu reduzieren. Bildquelle: Geberit

Fachartikel

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.