Anzeige AZ-A2-1140x250 R8
30
Mär

Moderner Neubau auf denkmalgeschütztem Hofgut

Projekte (d)

 

DIA – Dittel Architekten

Das von DIA – Dittel Architekten realisierte Wohnhaus fügt sich in den Kontext eines historischen Hofguts aus dem Mittelalter ein. Das geschützte Baudenkmal liegt in einer ländlichen Umgebung in Süddeutschland, die von Natur und landwirtschaftlich genutzten Flächen geprägt ist.

Der Neubau wurde orthogonal zur historischen Scheune sowie zur Hofstraße positioniert, um sich in die bestehende Reihung der Hofgebäude einzufügen. Die Architekten orientierten sich zudem an der natürlichen Topografie und an der Allee- und Hofeinfahrt, die ebenfalls in diesem geometrischen Kontext steht.

DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten

Als moderner eigenständiger Bau realisiert, respektiert der Neubau zugleich die traditionelle Architektursprache der umliegenden Gebäude. Auf die Homogenität zwischen Alt und Neu wurde dabei explizit Rücksicht genommen. Dieser Dialog zeigt sich in der horizontalen Zweiteilung des Baukörpers, die neben einer unterschiedlichen Materialität durch eine Schattenfuge hervorgehoben wird. Hell verputzt bildet das moderne Sockelgeschoss das Fundament für den aufgesetzten Holzkubus, dessen Lamellenstruktur in moderner Übersetzung auf die nebenstehende Scheune verweist.

DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten

Durch die nahtlose Integration der Klappläden in die Holzverschalung und die überhanglose Satteldachkonstruktion präsentiert sich das Gebäude als moderner, ruhiger und geschlossener Monolith. Die halbtransparente Lamellenstruktur der Läden sorgt in der Dämmerung für eine atmosphärische Lichtstimmung und unterstützt an heißen Tagen das angenehme Raumklima ohne komplett abzudunkeln.

Der offene Grundriss erzeugt eine helle, freundliche Wohnsituation, die sich zur zweiseitig umliegenden Terrasse Richtung West und Nord öffnet. Panoramafenster geben die Sicht auf die umliegende Landschaft frei, sodass Außen und Innen, Natur und Wohnen fließend ineinander übergehen.

DITTEL ARCHITEKTEN GMBH, www.di-a.de

Fotograf: Martin Baitinger, www.martinbaitinger.net, DITTEL ARCHITEKTEN GMBH

DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten

DIA – Dittel Architekten



Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Maximale planerische Freiheit bringt das neue Linearleuchtensystem Paladio. Paladio ist die zeitgenössische Interpretation einer klassischen, technischen Linearleuchte, die aufgrund ihrer hochwertigen Oberflächenqualität und vielfältigen Anbauteile gleichzeitig auch viel Atmosphäre vermittelt. Foto: SATTLER, Design: Ulrich Sattler

Beleuchtung

Besonderes Augenmerk richten Brandschützer auf gepolsterte Möbel – da der verwendete Polsterschaum trotz flammhemmender Additive enorme Mengen an toxischen Brandgasen freisetzen kann. Bis zu 25.000 Kubikmeter Rauch entstehen bei der Verbrennung von gerade mal zehn Kilogramm Schaum. Foto: Kusch+Co

Fachartikel

Photo credit: Studio de Nooyer

Projects (e)

Moderne Interpretation des traditionellen Hofhauses «Hanok»: Die Schweizer Botschaft in Seoul, Südkorea. Bild: Hélène Binet.

Menschen

Picture: Purnesh Dev Nikhanj for blocher partners

Projects (e)

Der in der DIN EN 17037 geforderte Blendschutz lässt sich bei LiDEKO Dachschiebefenstern und Balkonausstiegsfenstern mittels verschiedener Markisen einfach umsetzen. Foto: LiDEKO

Fachartikel

Zentraler Hof mit Kindergarten. Foto: David Chipperfield Architects

Projekte (d)

Mit Gobos aus dichroitischem Glas, mit farbigen Gobos und mittels Dimmung generierten dynamischen Effekten richtete der Künstler Mario Arlati die Blicke von Passanten fokussiert auf Venedigs Markusturm. Foto: Christian Fattinnanzi

Außenraum

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.