24
Jun

Ideenwettbewerb „Das E-Haus“

Nachrichten

 

Gebäude mit hocheffizientem Energiemanagement produzieren Strom für alle Anlagen im Haus, wie beispielsweise Heizung, Klimaanlage, Batteriespeicher oder Ladegeräte für das Elektrofahrzeug.

Weil vernetztes Wohnen und modernes Energiemanagement Auswirkungen auf die Gestaltung und die Technik eines Gebäudes haben wird, lobt die Firma isorast-Passivhaus-Produkte GmbH aus Taunusstein den hoch dotierten internationalen Ideenwettbewerb „Das E-Haus“ für Architekten und Architekturstudenten aus.

Die Wettbewerbsunterlagen sind seit dem 20.12.2018 kostenlos herunterzuladen unter www.isorast.de/downloads
Ein Technikhandbuch kann dort ebenfalls herunter geladen werden.

Die gedruckten Wettbewerbsunterlagen können auf der BAU in München, in Halle 14, Stand Nr. 40 sowie auf der Messe NEW ENERGY in Husum, 22. - 24.03.2019, Halle 2, Stand A63, kostenfrei abgeholt werden.


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Bei dem Bau des Gebäudekomplexes AFI Vokovice in Prag stand der Nachhaltigkeitsgedanke im Fokus. Daher hat das Objekt im Januar 2019 die höchste LEED-Zertifizierung „LEED Platinum” erhalten. Foto: heroal

Unternehmen

Die Ferienhäuser im Center Parcs Park Allgäu fügen sich idyllisch in die Umgebung ein und erinnern an einen ruhigen Vorort. Die gesamte Ferienanlage umfasst 1.000 Wohneinheiten mit 5.004 Betten. Foto: Center Parcs Park Allgäu

Gebäudetechnik

Mit dem neuen ISOVER Schallschutz-Rechner bietet der Dämmstoffspezialist ein innovatives Berechnungsprogramm zur Prognose der Luft- und Trittschalldämmung. Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H

Planung

Schon von weitem sichtbar: Die Befreiungshalle, das Wahrzeichen der Stadt Kelheim. Bildquelle: KEIM

Fassade

Ausgezeichnet mit dem German Innovation Award 2019 in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Public Space“ in Gold: Das innovative Bluetooth-Modul von Schell, das die einfache Parametrierung ermöglicht, leistet einen Beitrag zum Erhalt der Wassergüte und kann z.B. Stagnationsspülungen aufzeichnen. Foto: Schell

Unternehmen

Mit der Übertragung des Lotus-Effekts auf eine Fassadenfarbe wurde vor 20 Jahren ein neues Kapitel bei den Bautenbeschichtungen aufgeschlagen. Foto: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Durchblick mit planebener Oberfläche: Das neue Fertigfenster Knauf FlatWin. Foto: Knauf/Stefan Ernst

Innenausbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen