20
Mai

Delta Light: Hedra hat den richtigen Schliff

Hedra Pendelleuchte in der neuen Delta Light Farbe Gold Champagner. Alternativ wird die Leuchte in Schwarz Bronze sowie in Schwarz oder Weiß angeboten. Foto: Delta Light

Von jeher vermochten Facetten das menschliche Auge in ihren Bann zu ziehen. Denn mit ihren Mehrfachreflexionen spiegeln sie das Licht auf wunderbare und einzigartige Art und Weise. Da ihre strenge Geometrie eine faszinierende Ästhetik generiert, spielten Facetten auch in der Architektur immer wieder eine Rolle. Das inspirierte die Designer von Delta Light zu einer Leuchte mit facettierter Oberfläche.

In neuen Farben oder einfach in klassischem Schwarz oder Weiß legen sich die gleichmäßigen Facetten um einen ansonsten streng zylindrischen Leuchtenkörper, der in verschiedenen Längen und Durchmessern und mit diversen Linsen- und Reflektor-Optiken von Spot bis Wide Flood angeboten wird. Die Farben Gold Champagner und Schwarz Bronze sind zwei der insgesamt fünf neuen Farben, die der belgische Hersteller von Designleuchten zur Light + Building präsentierte. Sie bereichern jedes Interieur um einen Hauch von Glamour und Prestige und können sowohl im Wohnbereich als auch in kommerziellen Objekten wie Hotels, Banken und der Gastronomie eingesetzt werden.

Bild links: Die Hedra-Wandleuchte von Delta Light erzeugt ein Upund Downlight. Bild rechts: Die facettierte Oberfläche besticht mit ihrer Ästhetik. Während des Tages lenkt das natürliche Licht die Aufmerksamkeit auf die Form der Hedra-Leuchten, indem es im Spiel mit den Facetten eine subtile Lichtwirkung erzielt. Foto: Delta Light

 

Das facettierte Erscheinungsbild der »Hedra« Kollektion besticht mit seiner Ästhetik. Während des Tages lenkt das natürliche Licht die Aufmerksamkeit auf die Leuchtenform, indem es im Spiel mit den Facetten eine subtile Lichtwirkung erzielt. In der Nacht erzeugt das abgestrahlte Kunstlicht mit einer Farbtemperatur von 3.000K oder 2.700K eine gemütliche und intime Stimmung, wo immer die Hedra-Serie installiert ist.

Die Leuchten-Kollektion Hedra umfasst Pendelleuchten, Wandaufbauleuchten, Deckenstrahler sowie Lichtmodule zur Aufnahme in Stromschienenprofilen. Den Deckenstrahler gibt es auch als Pärchen. Foto: Delta Light

 

Hedra gibt es als dreh- und schwenkbaren LED-Deckenstrahler – optional als Clip-Version, als Aufbauvariante mit Anschlussdose oder als Modul für Stromschienenprofile –, als LED-Wandleuchte sowie als Pendelleuchte für LED oder mit E27-Sockel. Letztere Variante ermöglicht die Kombination der eleganten »geschliffenen« Form mit dekorativen Filament-Lampen.

Die Hedra Pendelleuchte in diversen Durchmessern und Längen bis zu 1200 mm gibt es für LED, mit E27-Sockel zur Aufnahme dekorativer Filament-Lampen sowie für „normale“ Retrofit-Leuchtmittel. Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH, Pietro Sutera

 

Der Einsatz klassischer Retrofit-Leuchtmittel ist ebenfalls möglich. Die Pendelleuchte wird in Längen bis zu 1200 Millimeter angeboten. Die 220 Millimeter lange Wandaufbauleuchte mit einem Durchmesser von 63 Millimeter, die mit LED oder QPAR51-Retrofit betrieben wird, erzeugt ein Up- und Downlight. Für Räume, in denen lichttechnisch größtmögliche Flexibilität sowie Integration in die Architektur gefordert sind, bietet Delta Light den Hedra-Deckenstrahler als Modul für den werkzeugfreien Einsatz in magnetisch ausgerüsteten Profilsystemen an.

Den facettierten Hedra Look gibt es auch als Finish zu bereits existierenden Delta Light Klassikern wie der Spy-Familie.

www.deltalight.de

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Um die Exponate vor schädlichem Licht zu schützen, haben die Architekten die Zahl der Fenster eingeschränkt. Umso identitätsstiftender ist daher das große Fenster zum Dom, das von außen einen gezielten Einblick ins Innere des Museums bietet und umgekehrt von Innen am Ende des Rundgangs einen Blick in die historische Altstadt von Regensburg. Foto: Alexander Bernhard

Fassade

Flachdachentwässerung von A wie Attikaentwässerung bis S wie Sanierung. Umfangreiche Information und Praxisunterstützung in allen Einsatzbereichen.

Unternehmen

In Bad Homburg vor der Höhe entstand auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs ein modernes Bürogebäude in außergewöhnlichem Erscheinungsbild samt einer Fassade mit Wiedererkennungswert. Foto: Hopermann Fotografie/FREYLER

Fassade

Ein Spacer aus Glas: Mit „sedak isopure“ entstehen Isoliergläser, die Transparenz bis zur Fuge bieten. Foto: sedak GmbH & Co. KG | René

Fassade

Im Profilglas kommt die transluzente Wärmedämmung TIMax GL-PlusF und die Sonnenschutzeinlage TIMax Mesh in schwarz zum Einsatz. Fotograf: Meike Hansen, Hamburg

Fassade

Am von der Sto-Stiftung geförderten Praxis-Workshop nahmen 2018 Studierende aus insgesamt 10 Nationen teil und lernten den Umgang mit modernen Wärmedämmverbundsystemen. Foto: Sto-Stiftung / Christoph Große

Unternehmen

Schallschutz-Broschüre zur DIN 4109

Premium-Advertorial

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen