22
Jul

Textiler Raumteiler »Silent«

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist kein fester Ort, sondern eher flexibel wählbar. Agilität, Flexibilität und Freiheit prägen das neue Arbeitsmodell. Kreative Teamarbeit, Möglichkeiten für Kurzbesprechungen oder Workshops müssen durch moderne Raumkonzepte unterstützt werden. Création Baumann zeigt mit dem Vorhangstoff »Silent« eine schallabsorbierende Lösung, die schnell und flexibel Zonen im Büro schafft. Der Double-face Stoff ist in Farbgestaltung und Haptik ein hochfunktionales Produkt, das mit seinen zwei Seiten spannende Lösungen im Raum bietet.

Open-Spaces, Co-Working-Spaces, Smart Working, Desk Sharing oder gar nur angemietete Arbeitsplätze: Die Arbeitswelt ist im Wandel. So muss auch die Gestaltung der Büros gängige Bürostandards hinter sich lassen. Gefragt sind heute fliessende Konzepte. Um die Kommunikation zu erleichtern, werden offene Treffpunkte, Platz für Workshops und Besprechungen ebenso wichtig wie die Möglichkeiten des Rückzugs für ungestörtes Arbeiten. Denn die Büroumgebung trägt wesentlich dazu bei, dass sich Mitarbeiter im Unternehmen wohl fühlen.

 

Um Büroetagen in verschiedene Arbeitsbereiche zu unterteilen, präsentiert Création Baumann mit dem Textil »Silent« eine flexible Lösung. Mit dem hoch schallabsorbierenden Vorhang, der auch als Raumteiler dienen kann, lassen sich schnell Zonen für spontane Besprechungen, für »Meeting Points« oder »Think Tanks« schaffen. Akustisch abgeschirmte Räume wie diese helfen, den Büroalltag geräuschärmer und erträglicher zu machen.

Hinter dem Double-face Vorhang aus flammhemmendem Trevira CS steckt eine grosse Entwicklungsarbeit. Das innovative Textil ist eine Hightech-Entwicklung, bei dem Création Baumann von seiner hohen Kompetenz bei Akustiktextilien profitieren kann. Der Double-face Stoff entstand in enger Zusammenarbeit zwischen Design- und Produktionsabteilung. Zwischen einer melierten Vorderseite und einer feinen, farbigen Rückseite ist ein Spezialgarn verwoben. Laut Eliane Ernst, Product Managerin bei Création Baumann, ist das Textil ein wahrer Problemlöser, der bislang auf dem Markt gefehlt hat. Création Baumann ist es gelungen, damit einen sehr hohen Absorptionswert im Raum zu erzielen. Das akustisch hochwirksame Textil wirkt dabei nicht voluminös. Ganz unkompliziert lässt es sich zu einem kleinen Paket zusammenschieben.

 

Innovation geht in dem neuen Produkt Hand in Hand mit Ästhetik. Der Gegensatz zwischen der melierten und glatten Stoffseite sorgt für einen lebhaften Akzent im Raum. Auch farblich bietet das Textil viele Gestaltungsmöglichkeiten: Durch die Zweiseitigkeit lässt sich der Raum farblich akzentuieren und gliedern. Die Farbpalette umfasst 12 Farben.

Der neue schallabsorbierende Stoff des Langenthaler Akustiktextil-Spezialisten wird in 300 Zentimeter Breite gewoben. »Silent« schafft visuelle und akustische Zonierungen ganz nach Bedarf. Well-being im Office: So passt sich der Arbeitsplatz an den Menschen an – und nicht umgekehrt.

Création Baumann, www.creationbaumann.com

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Fotos: Serge Ferrari/Fotograf Cédric Widmer

Projekte (d)

Albert Kahns Fabrikarchitektur wurde früh zum Wahrzeichen der industriellen Massenproduktion.Foto: FH Münster/Fachbereich Architektur

Fachliteratur

Blick von der Zufahrt auf die Südfassade von Schloss Kummerow.

Fassade

Robotergesteuerte Super Spacer Applikation bei XXL-Isolierglaseinheiten. Foto: Rene Müller

Fassade

Makroaufnahme des Prototypen des innovativen Sonnenschutzes: Durch Spannung entstehen Öffnungen, die Licht durchlassen. Fotografin: Sandra Junker / TU Darmstadt

Fassade

Der Gewinnerentwurf des neuen Technologie-Zentrums auf dem Gelände der Firmenzentrale von Giesecke+Devrient stammt vom Architektenbüro HENN. Quelle G+D

Projekte (d)

Der Klinkerpavillon ist das neue Wahrzeichen vor dem Ausstellungszentrum des Hagemeister Ziegelwerks. Mit einer Verbindung aus Ziegel, Carbontextil sowie Betonmörtel konnte eine tragfähige „Schale“ mit einer weiten Auskragung realisiert werden. Foto: Karl Banski

Hochbau

Berg- und Talstation sind mit Annexbauten ausgestattet, die dem Besucher einen Zusatz an Komfort bieten. Die Mittelstation hingegen ist sehr puristisch, was den Blick freigibt auf die schöne Glaskonstruktion. Foto: Glas Marte

Fassade

Das von der Bausparkasse Schwäbisch Hall ins Leben gerufene und durch Deutschland tourende Wohnglück-Smarthaus soll zeigen, wie komfortabel es sich auf 25 Quadratmetern lebt. Eines der ausgewählten Produkte ist das WASHLET RX von TOTO. Das zeitlos-elegante Design, wie es für das japanische Unternehmen TOTO charakteristisch ist, ist für kleine Grundrisse geradezu prädestiniert. Auf Komfort muss nicht verzichtet werden – im Gegenteil. Foto: Studioraum

Gebäudetechnik

Die neue Stadtvilla greift die Elemente einer klassischen Gründerzeitvilla bewusst auf und interpretiert sie neu. Foto: Udo Schönewald

Hochbau

Mit der Versiegelung StoCryl BF 750 ermöglicht StoCryl BF 700 eine rutschhemmende Oberfläche und somit sichere Begehbarkeit. Bild: StoCretec

Innenausbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen