Anzeige AZ-A2-1140x250 R8
02
Apr

Innenliegender Sonnenschutz

Auffällig an Soltis Touch ist das mehrfarbige Webmuster aus bis zu 4 Fäden und ein eingearbeitetes Rohgarn, das eine sehr raffinierte und markante, natürliche Oberfläche schafft. Foto: Serge Ferrari/Clément Caudal

Fassade

Bei bestimmten Fassadensituationen wie z.B. Glas- oder kreativen Fassaden sowie Sanierungen lässt sich der Sonnenschutz oft nur als innenliegende Variante umsetzen. Serge Ferrari hat hierzu das neue Material Soltis Touch entwickelt, das neben seiner besonders dekorativen Optik auch für exzellenten Komfort im Raum sorgt: durch eine sehr wirksame Wärmereduktion, hohe Schallabsorption und ausgezeichneten Blendschutz.

Optimal für den Officebereich: Soltis Touch ist ein leistungsstarkes Sonnenschutzgewebe mit hohem Blend- und Brandschutz sowie sehr guter Schallabsorption. Foto: Serge Ferrari
Optimal für den Officebereich: Soltis Touch ist ein leistungsstarkes Sonnenschutzgewebe mit hohem Blend- und Brandschutz sowie sehr guter Schallabsorption. Foto: Serge Ferrari


 

Das Material für besondere Gestaltungsakzente

Soltis Touch wurde von Serge Ferrari speziell für den innenliegenden Sonnenschutz konzipiert. Charakteristisch ist ein sehr dekorativer, natürlicher Look und raffinierte, mehrfarbige Webungen aus bis zu 4 Fäden. Die besonderen Texturen und eine breite Farbpalette von 28 attraktiven Dessins eröffnen vielfältige Gestaltungsoptionen für eine perfekte Integration von hoch wirksamem Sonnenschutz mit anspruchsvollen Designakzenten: vor allem für Office, Hotel/Gastro und den gehobenen Wohnungsbau.

Soltis Touch: leistungsstarke Reduktion des Wärmeeintrags, exzellente Durchsicht, hoher Blendschutz, Foto: Serge Ferrari/ YG Photographies
Soltis Touch: leistungsstarke Reduktion des Wärmeeintrags, exzellente Durchsicht, hoher Blendschutz, Foto: Serge Ferrari/ YG Photographies


Das unregelmäßige Webdesign vermittelt dabei einen sehr angenehmen, natürlichen Look und bringt durch das besondere Spiel von Licht- und Transparenzeffekten einen ganz besonderen Charakter in den Raum. Soltis Touch wird in Breiten von 180 und 270 cm angeboten, sodass auch großformatige Behänge ohne störende Nähte realisiert werden können. Einsatzbereiche sind vor allem Rollos, Vertikalscreens und Flächenvorhänge.

Das Komfortplus beim innenliegenden Sonnenschutz

Soltis Touch ist in 3 Öffnungsgraden erhältlich: 1%, 3% und 5%, die je nach Projektanforderung eine sensibel austarierte Kontrolle der Lichtverhältnisse ermöglichen. Im Falle von 1 und 3% Öffnung sorgt Soltis Touch für einen sehr wirksamen Blendschutz bei direkter Sonneneinstrahlung, was ein angenehmes Arbeiten an Bildschirmarbeitsplätzen gewährleistet. Gleichzeitig bringen die Screens sehr viel natürliches Licht in den Raum, was den Einsatz von künstlicher Beleuchtung wesentlich reduziert. Dabei erscheinen die Behänge für den außenstehenden Betrachter nahezu opak und schützen so die Gebäudenutzer in ihrer Privatsphäre.

Auffällig an Soltis Touch ist das mehrfarbige Webmuster aus bis zu 4 Fäden und ein eingearbeitetes Rohgarn, das eine sehr raffinierte und markante, natürliche Oberfläche schafft. Foto: Serge Ferrari/Clément Caudal
Auffällig an Soltis Touch ist das mehrfarbige Webmuster aus bis zu 4 Fäden und ein eingearbeitetes Rohgarn, das eine sehr raffinierte und markante, natürliche Oberfläche schafft. Foto: Serge Ferrari/Clément Caudal


Ein weiterer Vorteil ist die hohe Schallabsorption des Materials bei 3% Öffnung (aw = 0,40 bei einem Luftspalt von 100 mm), die einen zusätzlichen akustischen Komfort mit sich bringt und bei vielen schallharten Oberflächen für Beruhigung sorgt. Wie von Serge Ferrari gewohnt, wurde auch auf einen hohen Brandschutz geachtet: das neue Material ist mit Euroclass B-s2,d0 klassifiziert.

Die neue Kollektionsbroschüre zu Soltis Touch mit allen Produktinformationen, Originalmustern und technischem Datenblatt kann ab sofort angefordert werden bei

Serge Ferrari GmbH, Auf der Kaiserbitz 3, 51147 Köln
Tel. + 49 (0)2203 / 980 43 11
E-Mail germany@sergeferrari.com
sergeferrari.com



Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Maximale planerische Freiheit bringt das neue Linearleuchtensystem Paladio. Paladio ist die zeitgenössische Interpretation einer klassischen, technischen Linearleuchte, die aufgrund ihrer hochwertigen Oberflächenqualität und vielfältigen Anbauteile gleichzeitig auch viel Atmosphäre vermittelt. Foto: SATTLER, Design: Ulrich Sattler

Beleuchtung

Besonderes Augenmerk richten Brandschützer auf gepolsterte Möbel – da der verwendete Polsterschaum trotz flammhemmender Additive enorme Mengen an toxischen Brandgasen freisetzen kann. Bis zu 25.000 Kubikmeter Rauch entstehen bei der Verbrennung von gerade mal zehn Kilogramm Schaum. Foto: Kusch+Co

Fachartikel

Photo credit: Studio de Nooyer

Projects (e)

Moderne Interpretation des traditionellen Hofhauses «Hanok»: Die Schweizer Botschaft in Seoul, Südkorea. Bild: Hélène Binet.

Menschen

Picture: Purnesh Dev Nikhanj for blocher partners

Projects (e)

Der in der DIN EN 17037 geforderte Blendschutz lässt sich bei LiDEKO Dachschiebefenstern und Balkonausstiegsfenstern mittels verschiedener Markisen einfach umsetzen. Foto: LiDEKO

Fachartikel

Zentraler Hof mit Kindergarten. Foto: David Chipperfield Architects

Projekte (d)

Mit Gobos aus dichroitischem Glas, mit farbigen Gobos und mittels Dimmung generierten dynamischen Effekten richtete der Künstler Mario Arlati die Blicke von Passanten fokussiert auf Venedigs Markusturm. Foto: Christian Fattinnanzi

Außenraum

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.