31
Di, Jan

Edgetech auf der Messe "Fensterbau Frontale 2022"

Unternehmen

 

Auf der FENSTERBAU FRONTALE 2022 werden die Diskussionen rund um Digitalisierung, Fertigungsautomation, innovative Fensterlösungen und Nachhaltigkeit eine Konstante sein. „Mit dem Fenster 4.0 schlägt auch die Stunde flexibler Abstandhalter“, meint Johannes von Wenserski, Prokurist der Heinsberger. Der Schwerpunkt des Edgetech Messeauftritts liegt daher neben dem Thema Energieeffizienz auf den fertigungstechnischen Vorteilen der Super Spacer flexible Warme Kante Abstandhalter bei der Verarbeitung in automatischen Fertigungslinien.

Wenn nicht jetzt Warme Kante, wann dann?

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen bei Energiepreisen und Klimaschutz steht für Joachim Stoß, Geschäftsführer der Edgetech Europe GmbH und Vice President International Sales bei Quanex, vor allem das Thema Nachhaltigkeit ganz oben: „Wir müssen Energie sparen, und zwar schnell und überall. Deshalb müssen wir als Branche auch klar machen, dass kein Weg mehr an der Warmen Kante vorbeiführt. Sie gehört zur Grundausstattung aller neuen Isoliergläser. Super Spacer bieten beste Psi-Werte bis 0,028 W/mK und ermöglichen Einsparungen von bis zu 6% der Heizkosten. Darüber hinaus sind die Kosten für den Warme Kante Super Spacer vernachlässigbar. Sie machen nicht einmal 1% der Gesamtkosten eines eingebauten Fensters aus. Worauf also warten?“

edgetech 02

Variabilität und Flexibilität

Individuelle Fenster nach Maß prägen seit eh und je Fensterbau und Isolierglasproduktion. Aufgrund des intensiven Wettbewerbs und des großen Effizienzdrucks hat ein Großteil der Branche den Wandel zur industriellen Fertigung vollzogen. Nicht zuletzt stellen energetische Anforderungen, der Trend zu großen Glasflächen sowie gebogenen und freigeformten Gläsern die Branche vor immer neue Herausforderungen.

Mit intelligenter Automatisierung können Isolierglashersteller zum einen die Skalenvorteile größerer Stückzahlen nutzen, zum anderen können sie auch ausgefallene Kundenwünsche in Losgröße 1 wirtschaftlich realisieren.
Super Spacer flexible Warme Kante Abstandhalter aus Silikon-Strukturschaum eignen sich für die manuelle Verarbeitung bei Sonderanfertigungen, die automatische Applikation im Randverbund klassischer Fenster mit und ohne innenliegende oder außen montierte Sprossen, Isolierglaseinheiten in Structural Glazing-Fassaden sowie für warm und kalt gebogene Isoliergläser. Abstandhalter aus Silikon-Strukturschaum kommen vorgefertigt von der Rolle und werden automatisch entlang der Glaskante appliziert. Für Tätigkeiten, die bei der Verarbeitung starrer Abstandhalter anfallen, wie Biegen, Trockenmittelbefüllung oder Fügen der Profile, ist der Investitionsbedarf gerade für kleinere und mittlere Betriebe sehr hoch. Werden flexible Abstandhalter von der Rolle automatisiert appliziert, entfällt ein Großteil der Rüstzeiten und die Linie ist maximal flexibel in puncto Fenstermaß, Glastyp, Verglasungsanzahl und Abstandhalterbreite. „Super Spacer wird millimetergenau parallel gesetzt und garantiert einen optisch ansprechenden, vor allem aber dichten Randverbund“, ergänzt Johannes von Wenserski.

Darüber hinaus verträgt sich der Strukturschaum mit allen gängigen Dichtstoffen wie Hot Melt Butyl, Polyurethan, Silikon und Polysulfid. Außerdem können Isolierglaseinheiten mit Super Spacer flexible Warme Kante Abstandhalter direkt nach der Verarbeitung gehandhabt, verpackt und gelagert werden, da das integrierte Trockenmittel die Scheibenzwischenräume sehr schnell trocknet.

Die Warme Kante hat in fast allen Ländern in Europa einen Marktanteil von über 50% bei den Abstandhaltern erobert. „Dreifach-Isolierverglasung ist der momentane Standard in der Fenster- und Fassadentechnologie“, fährt Joachim Stoß fort. Von den Vorteilen der Warmen Kante wie deutlich verbesserte Energieeffizienz, optimiertes Raumklima und Wegfall von Kondensation im Scheibenzwischenraum muss man nach Ansicht der Heinsberger fast keinen Bauherren oder Planer mehr überzeugen. Daher rückt der Warme Kante Abstandhalter auch fertigungstechnisch immer mehr in den Fokus, zumal gebogene Fenster und Freiformen ausschließlich mit flexiblen Abstandhaltern als Mehrfach-Isolierverglasung ausgeführt werden können.

edgetech 03

„Aufgrund von Facharbeitermangel und hohem Wettbewerbsdruck stehen heute viele Fensterproduzenten vor der Entscheidung in Richtung Vollautomatisierung und gleichzeitig hat sich die Warme Kante als energieeffizienter Fensterrandverbund durchgesetzt“, denn fertigungstechnisch punkten sie gegenüber rigiden Abstandhaltern bei Flexibilität, Schnelligkeit und Präzision“, erklärt Joachim Stoß.

Flexible Abstandhalter für präzise Positionierung

Neuentwicklungen wie die 4-fach-Isolierverglasung und komplexe Aufbauten mit integrierten, intelligenten Funktionen werden nur mit einem hohen Automationsgrad in Verbindung mit flexiblen Abstandhaltern wirtschaftlich und präzise zu fertigen sein, ist man in Heinsberg überzeugt. Ein Roboter kann die schaumstoffbasierten Produkte in Sekundenschnelle millimetergenau parallel setzen und somit einen makellosen und dichten Randverbund garantieren. „Automation und Digitalisierung werden mittelfristig auch mittelständischen Fensterproduzenten Wettbewerbsvorteile bescheren“, meint European Technical Manager Christoph Rubel, „mit qualitativ hochwertigen Produkten und einer flexiblen Fertigung, die schnell auf Kundenwünsche reagiert und kleinere Serien wirtschaftlich fertigt.“

Die millimetergenaue präzise Applikation auch auf großen Scheiben, wie sie mit einem Super Spacer Warme Kante Abstandhaltersystem sowohl manuell als auch automatisiert möglich ist, ist daher vor allem für die Isolierglashersteller sowie die Fenster- und Fassadenbauer unter den FENSTERBAU Besuchern interessant.

„Natürlich präsentieren wir auf der Messe auch unseren neuen Super Spacer T-Spacer SG, der eine größere Flächen für den Auftrag der Primärdichtung besitzt. Er ist wie alle Produkte aus dem Hause Edgetech ein metallfreier, silikonbasierter Warme Kante Abstandhalter aus Strukturschaum mit integriertem Trockenmittel und besitzt dank der niedrigen thermischen Leitfähigkeit von 0,19 W/mK ebenfalls exzellente wärmedämmende Eigenschaften. Die Zusammensetzung des Abstandhalters bietet ein verbessertes Formgedächtnis, was für die langfristige Integrität des Randverbunds wichtig ist. Der elastische Strukturschaum folgt den klimabedingten Bewegungen des Glases und entlastet die Butyldichtung zu einem großen Teil. Insbesondere in Klimazonen mit sehr niedrigen, sehr hohen oder stark schwankenden Temperaturen ein unschätzbarer Vorteil“, so Christoph Rubel.

Edgetech auf der Messe FENSTERBAU FRONTALE: Halle 6, Stand 6-232


Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8