26
Okt

Neue Techniken in der Wandgestaltung

Als Walter Gropius »Bunt« zu seiner Lieblingsfarbe ernannte, war das weniger die Aufforderung zum Farbenrausch als vielmehr ein Bekenntnis zu mehr Kreativität in der Gestaltung. Der Farbenspezialist Caparol hat sich das zu Herzen genommen und sechzehn so genannte »Kreativtechniken« entwickelt.

»Entdeckt« werden die neuen Techniken bei Schulungen und in der anwendungstechnischen Abteilung. Dabei wird immer wieder mit viel handwerklichem Geschick experimentiert. Es geht darum, über traditionelle Verarbeitung hinauszugehen und Neues auszuprobieren. Definiert wird lediglich die finale Oberflächenoptik. Alle neuen Kreativtechniken wirken authentisch. Für die Spezialisten gilt, dass alle Verarbeitungsschritte im Rahmen des technisch Machbaren und auf der Grundlage der allgemein anerkannten Regeln der Technik stattfinden.

Auf der Internetseite des Unternehmens finden Architekten und Planer zu jeder der 16 neuen Kreativtechniken unter dem jeweiligen Foto der Technik einen Link auf das Datenblatt sowie das jeweilige Video mit allen Informationen zum Produkt. Die Broschüre »Caparol Kreativtechniken – Produktklassiker neu interpretiert – optisch absolut authentisch« kann über unser Formular kostenfrei bei Caparol angefordert werden.

Deutsche Amphibolin-Werke von Robert Murjahn Stiftung & Co KG, www.caparol.de

Sie können für Ihre kostenlose Bestellung der Broschüre »Caparol Kreativtechniken – Produktklassiker neu interpretiert – optisch absolut authentisch« gerne unser Formular nutzen. Bitte vergessen sie ihre Adresse nicht.



Ein helles und freundliches Ambiente empfängt Mitarbeiter wie Besucher im neuen Headquarter der HeidelbergCement AG. Gerade im Foyer zeigt sich eine große Vielfalt an Anwendungen des Werkstoffs Beton: an den Decken, Wänden und Böden ebenso wie an verschiedenen filigranen Bauteilen. Foto / Copyright: Thilo Ross, Heidelberg

Design+Oberfläche

Die umgangssprachlich bezeichnete floating white concrete box liegt in direkter Nachbarschaft zum Hauptgebäude der ältesten Universität Australiens. Bildquelle: Fretwell Photography

Fassade

Das neue SitaDrain Terra Drainagemodul hat vier feinjustierbare Gummimetallpufferfüße.

Hochbau

Der moderne Holzbau ist wieder im Vormarsch. Mit den richtigen Partnern lassen sich die einzelnen Elemente schnell und exakt herstellen, sodass die Montage ausgesprochen schnell durchgeführt werden kann. Bildautor: Renggli

Termine

Inklusive Gefälle und Detailausbildungen: Dämmkörper für den SitaStandard DN 100.

Dach

In den Aufprallzonen des Abwassers helfen zusätzliche Schallschutzrippen, die Geräuschentwicklung zu reduzieren. Bildquelle: Geberit

Fachartikel

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.