21
Mai

Dauerhafter und wasserfester Boden

 

Die KRONO Group erweitert ihre Produktelinie mit Corepel, einem hochgradig belastbaren und wasserresistenten, holzbasierten Boden. Er definiert den höchsten bisher erreichten Standard seiner Kategorie. Als erster seiner Art enthält der Corepel Boden einen ummantelten Holzkern. Das macht ihn hundertprozentig wasserfest und ungewöhnlich widerstandsfähig, selbst unter extremen Bedingungen.

«Corepel ist ein absolutes Novum für SWISS KRONO – und für den Markt insgesamt», ist SWISS KRONO Group CEO Martin Brettenthaler überzeugt: «Es verkörpert das Ende eines ewigen Dilemmas: einen Boden anbieten zu können, der holzbasiert, aber zugleich wasserfest und von hoher Dauerhaftigkeit ist.»

corepel swiss krono boden innenraum 02

Seit April 2021 auf dem Markt, besteht Corepel zu über 50 Prozent aus Holz und weist damit den höchsten Anteil an erneuerbarem Rohmaterial in seiner Kategorie auf. Corepel vermittelt den Eindruck von echtem Holz, ist jedoch dank seines ummantelten Holzkerns absolut wasserfest und hält Einwirkungen durch Flüssigkeit nach Unternehmensangaben ohne die geringsten Anzeichen von Verziehen oder Aufquellen stand. Damit setzt es für die Kategorie einen Wasserfestigkeits-Standard, mit dem es vergleichbare Produkte übertrifft. Die Formstabilität von Corepel verhindert Beschädigungen durch Schrumpfung oder Ausweitung.

corepel swiss krono boden innenraum 03

In zahlreichen Stresstests manifestierten sich die überdurchschnittlichen Eigenschaften von Corepel. Seine Verbindungen sind fünfmal stärker als die seiner Mitbewerber. Unter Laborbedingungen widerstand Corepel sogar einem Zugfestigkeitstest, der 10 kN/m überschritt – was einem Gewicht von ungefähr 1 Tonne Zug auf das Click-System entspricht.

Als erster Bodenbelag überhaupt erfüllt Corepel den neuen Durable Eco Composite (DEC) Standard: Mühelos hält er allen Beanspruchungen stand, die der häusliche Alltag mit sich bringt – ob es nun Kratzer und Schläge durch Kinderhand oder Haustiere sind oder eine herunterfallende Vase. Corepel erreicht die Klasse 32/33 und zeichnet sich durch seine ausserordentlich hohe Belastbarkeit unter Stressbedingungen aus, wie der Test MSR-A1/ A2 (EN16511:2019) ergab.

www.corepel.com/de


Um den Baukörper zu gliedern, entschieden sich die Architekten für eine versetzte Anordnung der beiden Hallen. Diese erheben sich oberhalb eines Sockelbandes aus Beton und lassen aufgrund ihrer versetzten Anordnung zwei geschützte Freibereiche entstehen: den Eingangshof und den Vereinshof mit integrierter Sportgaststätte. Foto: Marcus Ebener

Projekte (d)

Vollständige Dacheindeckungen sind mit Nicer X einfach umsetzbar.

Gebäudetechnik

Annabelle von Reutern von Concular. Foto: Kristina Grommes

Premium-Advertorial

BIPV-Module integriert in Gebäude des Fraunhofer ISE, Freiburg. Foto: Fraunhofer ISE

Gebäudetechnik

VITOSET nutzt mit dem Eis-Energiespeicher und den Energiezäunen die Umweltenergie gleich vierfach. Grafik Viessmann

Gebäudetechnik

Bei der Niemeyer Sphere auf dem Techne Sphere Komplex des Kranherstellers Kirow in Leipzig sorgen schaltbare eyrise Flüssigkristallfenster von Merck für den erforderlichen Sonnenschutz und tragen dazu bei, eine Aufheizung des Innenraums zu vermeiden. Bild: eyrise

Fassade

Bildquelle: kokliang1981– stock.adobe.com

Advertorials

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8